Ehe für alle
Ehe für alle

29.08.2017

Kanzlerin Merkel zufrieden mit "Ehe für alle" "Zur Befriedung der Diskussion beigetragen"

Trotz ihres Neins zur "Ehe für alle" blickt Bundeskanzlerin Angela Merkel zufrieden auf die Abstimmung über die Gleichstellung homosexueller Paare zurück. Letztlich habe die "Ehe für alle" zu einer Befriedung der Diskussion beigetragen.

Bei ihrem traditionellen Besuch in der Bundespressekonferenz sagte Merkel an diesem Dienstag in Berlin, das Thema sei insbesondere in ihrer Partei und der Schwesterpartei CSU sehr kontrovers diskutiert worden.

Merkel hatte in der letzten Sitzungswoche des Bundestags angedeutet, dass Abgeordneten ihrer Partei, unter denen inzwischen auch viele Befürworter der "Ehe für alle" sind, das Votum freigestellt werden soll. Im Schnellverfahren hatten SPD und die Oppositionsparteien Linke und Grüne das Thema daraufhin noch auf die Tagesordnung des Bundestags gebracht, wo es eine deutliche Mehrheit für die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der Ehe zwischen Mann und Frau gab.

Befürworterin des Adoptionsrechts

Merkel selbst stimmte im Parlament gegen die "Ehe für alle" und begründete dies mit ihrem Verständnis des Grundgesetzes. Gleichzeitig erklärte sie damals aber auch, dass sie inzwischen ein Adoptionsrecht für Schwule und Lesben befürwortet. Das Recht, gemeinsam Kinder adoptieren zu können, war der letzte wesentliche Unterschied zwischen der homosexuellen Lebenspartnerschaft und der Ehe.

(epd)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 28.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Gedenk- & Solidaritätswoche für die Opfer der COVID-19-Pandemie
  • Nachgefragt: Kirchliche Seelsorge am BER startet
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DOMRADIO-Diakon und Kabarettist Willibert Pauels: Was macht der Karnevalist am 11.11.?
  • Erzbischof Schick zum Religionsfreiheitsbericht
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DOMRADIO-Diakon und Kabarettist Willibert Pauels: Was macht der Karnevalist am 11.11.?
  • Erzbischof Schick zum Religionsfreiheitsbericht
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Berliner Prälat Karl Jüsten über Andacht für Thomas Oppermann im Bundestag
  • Pfarrer Stefan Wißkirchen (Hochschulpfarrer in Düsseldorf) über Uni-Start
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Berliner Prälat Karl Jüsten über Andacht für Thomas Oppermann im Bundestag
  • Pfarrer Stefan Wißkirchen (Hochschulpfarrer in Düsseldorf) über Uni-Start
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…