Leiharbeiter auf einer Baustelle
Leiharbeiter auf einer Baustelle

25.02.2016

Arbeitnehmer-Bewegung drängt auf Leiharbeit-Reform "Rechtliche Situation verbessern"

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung drängt auf eine politische Neuregelung der Leiharbeit. "Wir brauchen dringend die Reform der Werkverträge, die die rechtliche Situation von Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Deutschland verbessert".

Das sagte KAB-Bundesvorsitzender Andreas Luttmer-Bensmann am Donnerstag in Köln. Innerhalb der Unionskoalition gäbe es Uneinigkeit über die Inhalte. Die Gesetzesvorlage sei bereits einmal überarbeitet worden und sowohl  Arbeitgeber als auch Gewerkschaften hätten dem Kompromiss zugestimmt. "Es zeigt sich, dass einige Teile der Union sich als Bremsklotz gegen soziale Gerechtigkeit verstehen", sagte Luttmer-Bensmann in Richtung der CSU, die das Gesetzespaket erneut aufschnüren wolle.

Leiharbeitnehmern gleiche Rechte wie Festangestellten gewähren

Der Vorsitzende warnte die Regierungsparteien davor, auf "dem Rücken von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Profilierungssucht einzelne Koalitionäre auszutoben". Die KAB sehe in der aktuellen Gesetzesvorlage des Bundesarbeitsministeriums wichtige Schritte in die richtige Richtung, um Leiharbeitnehmern gleiche Rechte wie Festangestellten zu gewähren.

"Das Ziel muss es sein, die derzeitigen Auswüchse in der Leiharbeit stärker einzuschränken und da, wo sie notwendig ist, eine gerechte Entlohnung einzuführen", so Luttmer-Bensmann. Es gehe nicht an, dass Arbeitnehmer für die gleiche Arbeit bis zu 500 Euro netto weniger am Monatsende hätten und ihren Lohn durch staatliche Leistungen aufstocken müssten, um ihre Familie zu ernähren.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 28.09.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Sondierungsgespräche: Jetzt sind FDP und Grüne am Ruder
  • Was sagt Laschets Heimatpfarrer zum Ausgang der Wahl?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Rückblick Verleihung katholischer Medienpreis
  • Laschets Heimatpfarrer enttäuscht und wütend
  • Heute ist der Tag der guten Nachbarschaft
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Rückblick Verleihung katholischer Medienpreis
  • Laschets Heimatpfarrer enttäuscht und wütend
  • Heute ist der Tag der guten Nachbarschaft
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Heute vor 43 Jahren starb der "33-Tage-Papst" Johannes Paul I.
  • Schweizer Volksentscheid für "Ehe für alle" - Das sagt die Kirche
  • Religionssoziologe: Die Bundestagswahl und die Kirchenbindung
16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Heute vor 43 Jahren starb der "33-Tage-Papst" Johannes Paul I.
  • Schweizer Volksentscheid für "Ehe für alle" - Das sagt die Kirche
  • Religionssoziologe: Die Bundestagswahl und die Kirchenbindung
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Schweizer wollen "Ehe für alle"
  • Moritz Heger über Gott
  • Religionssoziologe zur Bundestagswahl und Kirchenbindung
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!