Bischof Oster
Bischof Oster

20.03.2017

Jugendbischof Oster bei Josefstag in Duisburg "Gemeinsam für ein buntes Land"

Die zentrale Veranstaltung der bundesweiten Jugendaktion zum Josefstag der katholischen Kirche findet am 20. März in Duisburg statt. Dazu werden unter anderen der katholische Jugendbischof Stefan Oster aus Passau erwartet. 

Auch der Essener Generalvikar Klaus Pfeffer sowie Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link (SPD) werden zum Josefstag in Duisburg erwartet, teilte der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in Düsseldorf mit. Der 11. Josefstag stehe unter dem Motto "Eine/r von uns - Gemeinsam für ein buntes Land".

Gegen Menschenfeindlichkeit

Beim Josefstag stehen nach den Angaben Jugendliche und deren Einsatz gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Mittelpunkt. Neben der zentralen Veranstaltung in Duisburg finde der Aktionstag auch an anderen Orten statt; Schwerpunkttage seien dabei der 17. und der 20. März, wie es hieß. Einrichtungen der katholischen Jugendsozialarbeit laden hierzu Amtsträger aus Kirche, Politik und Gesellschaft ein.

Schutzpatron der Jugendlichen

Der heilige Josef ist der Schutzpatron der Arbeiter und Jugendlichen. Seit elf Jahren führen die katholischen Jugendverbände, Jugendseelsorger und Jugendsozialarbeiter zu seinem Gedenktag am 19. März bundesweit Aktionen durch.

(KNA)

Mehr zum Thema Jugend und Spiritualität

Aus der Mediathek

Zum Video: Fastenimpuls am 24. März

24.03.20173:43

Video: Fastenimpuls am 24. März

Zum Video: Caritas rechnet mit 600.000 Flutopfern in Peru

24.03.20170:40

Video: Caritas rechnet mit 600.000 Flutopfern in Peru

Zum Video: Christliche Nachrichten

24.03.20174:58

Video: Christliche Nachrichten

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 24.03.2017

Video, Freitag, 24.03.2017:Christliche Nachrichten

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen