12.12.2006

Monatliche Jugendgebetsnacht am Samstag gestartet "Nightfever" im Kölner Dom

Im Kölner Dom hat am Samstag der Auftakt der neuen Jugend-Gebetsnacht-Reihe "Nightfever" stattgefunden: Mit Gottesdienst, Gebeten, Gesprächen und Musik hatte das Erzbistum am Abend vor allem kirchenferne junge Menschen ansprechen wollen. Bis Mitternacht stand der Dom allen Passanten offen, die das Gotteshaus still erlebten, beteten oder der Musik lauschten sowie mit den Seelsorgern Gespräche über Fragen des Glaubens oder des Lebens führten. Außerdem gab es die Gelegenheit zur Beichte. Um den Dom herum gingen Priesteramtskandidaten, Jugendliche und Schüler auf die Menschen zu, verschenkten Kerzen und luden ein, den Dom zu besuchen.

Die jungen Christen wollten "den Menschen die Freude und Barmherzigkeit Gottes schenken, die sie selbst beim Weltjugendtag erfahren durften!", freute sich Andreas Süß im Vorfeld, einer der Initiatoren des Projektes "Nightfever". Eine solche Gebetsnacht wurde in Bonn direkt nach dem Weltjugendtag ins Leben gerufen und erfreut sich seitdem monatlich wachsenden Erfolges. Nun wird einmal im Monat auch im Kölner Dom bis Mitternacht gebetet.Erfolg nach Bonn auch in Erfurt und FreiburgDie Gebetsnacht „Nightfever" wurde in Bonn von Katharina Fassler von der Katholischen Gemeinschaft Emmanuel und Andreas Süß, Priesteramtskandidat aus dem Erzbistums Köln, vor über einem Jahr direkt nach dem Weltjugendtag ins Leben gerufen. Am ersten Samstag im Dezember fand sie jetzt auch zum ersten Mal in Erfurt statt. Der Theologiestudent Johannes Söhn hatte in seinen Freisemestern in Bonn „Nightfever" kennengelernt, unterstützt, die Idee mit nach Erfurt gebracht und dort mit vielen Helfern gestartet. Bereits im vergangenen August fand das erste „Nightfever" in der Freiburger Innenstadtkirche St. Martin statt.Wie alles anfing„Nach dem Weltjugendtag haben mich viele Leute, die der Kirche eigentlich fern stehen gefragt: Warum geht es nun nicht weiter?" berichtet erklärt Süß. Dies sei Anstoß gewesen, das Geistliche Zentrum der Italiener - St. Remigius in der Bonner Innenstadt - mit Studierenden verschiedener Fakultäten und geistlicher Gemeinschaften neu zu beleben. Die Gemeinde habe von Anfang an mitgemacht und durch Gebet und Kuchenspenden die jungen Missionare unterstützt. Denn bereits nachmittags stimmen sich die Helfer mit Gesängen und Gotteslob auf Ihre Aufgabe ein, die Menschen für Christus zu begeistern. "Nun dürfen wir sogar im Dom gemeinsam Gott anbeten, wie beim Weltjugendtag: ‚Wir sind gekommen, um ihn anzubeten' lautete das Motto, das „Nightfever" übernommen hat", freuen sich die Initiatoren Smarzoch und Süß. An keinem anderen Ort in Deutschland hat dies wohl eine so große Bedeutung wie im Kölner Dom, am Dreikönigenschrein. „Wir sind sehr glücklich, dass wir hier nun jeweils am dritten Samstag im Monat Gott gemeinsam mit vielen anderen feiern dürfen."

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 16.07.2020
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Betrieb bei Tönnies wieder aufgenommen
  • Bundesregierung bringt Lieferkettenschutzgesetz auf den Weg
  • Libori-Fest in Paderborn dieses Jahr rein kirchlich
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…