Autor Steinke: Staat muss jüdische Einrichtungen besser schützen
Symbolbild Judentum
Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier
Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier
Pressekonferenz zur Eröffnung des jüdischen Museums u.a. mit Peter Feldmann (2.v.l.)
Pressekonferenz zur Eröffnung des jüdischen Museums u.a. mit Peter Feldmann (2.v.l.)

21.10.2020

Jüdisches Museum Frankfurt mit Festakt eröffnet "Strahlendes Ausrufezeichen gegen Hass"

Mit einem Festakt ist am Dienstagabend das sanierte und erweiterte Jüdische Museum Frankfurt eröffnet worden. Zu Gast waren auch Hessens Ministerpräsident Bouffier und der Frankfurter Oberbürgermeister Feldmann.

"Wir wollen, das jüdisches Leben präsent ist in unserem Land, nicht versteckt, nicht heimlich, nicht nebenbei, sondern selbstbewusst und erfahrbar", sagte Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) bei der Feier in der Alten Oper Frankfurt. Das Museum setze Maßstäbe für die Zukunft.

In einer Zeit, in der Antisemitismus schleichend und offen zutage trete, sei die Wiedereröffnung des Museums ein Zeichen des Selbstbewusstseins von Jüdinnen und Juden sowie aller Menschen, die Hass und Hetze entgegen träten.

Bedeutung der Frankfurter Juden

Weiter betonte der Ministerpräsident: "Wer Judentum in Deutschland verstehen will kommt an Frankfurt und den Frankfurter Juden nicht vorbei." Sie hätten das gesellschaftliche Leben der Stadt und des Landes entschieden mitgeprägt, sagte Bouffier mit Blick auf Wissenschaftstradition, Internationalität und demokratisches Engagement. Er wünsche sich, dass das Museum dazu beitrage, jüdisches Leben in Deutschland selbstverständlich und sichtbar zu machen.

Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) nannte das Museum ein "strahlendes Ausrufezeichen" gegen Hass, Antisemitismus, Erniedrigung, Einschüchterung und "alles, was Menschen kleinmachen will". Jüdisches Leben in Frankfurt schillere wie die Stadt selbst.

"Es ist unsere Normalität, die wir verteidigen", betonte Feldmann, der selbst Mitglied der jüdischen Gemeinde ist. Das Museum sei eine der wichtigsten Säulen demokratischer Aufklärungskultur in der Stadt.

"Museum ohne Mauern"

Der neue Museumskomplex versteht sich als Zentrum für jüdisches Leben und Kultur, das von der Gegenwart in Zukunft und Vergangenheit blicke. Als "Museum ohne Mauern" will das Haus nach Worten von Museumsdirektorin Mirjam Wenzel für Offenheit und Verständigung eintreten.

Frankfurt war die erste Stadt, in der nach dem Holocaust in Deutschland ein Jüdisches Museum errichtet wurde. Es öffnete am 9. November 1988. Von 2015 bis 2020 wurde das Haus umfassend renoviert und daneben ein Neubau errichtet. Künftig zeigt das Museum im Rothschild-Palais auf rund 1.400 Quadratmetern die neue Dauerausstellung "Wir sind Jetzt" zum jüdischen Frankfurt von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Der Neubau bietet Platz für wechselnde Sonderausstellungen sowie eine öffentliche Bibliothek, ein koscheres Restaurant und einen Museumsshop.

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 19.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Marktplatz für Online-Seelsorge-Ideen
  • Die DOMRADIO.DE-Hörerreise auf Sizilien
  • Einen Monat nach dem Vulkanausbruch auf La Palma
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…