Judentum in Australien
Judentum in Australien

04.08.2017

Sydney verbietet Bau von Synagoge - aus Terrorangst "Wir verlieren unsere Freiheit"

Nahe des weltberühmten Bondi Beaches in Sydney in Australien, wollte die ortansässige jüdische Gemeinde eine neue Synagoge errichten. Dieses Vorhaben wurde durch einen Bauverbot zunichte gemacht. Die Begründung des Verbots: Terrorgefahr.

Ein Bauverbot für eine Synagoge im australischen Sydney stößt bei der jüdischen Gemeinde auf scharfe Kritik. Die mit Terrorangst begründete Entscheidung sei ein beispielloses "Einknicken" vor dem islamistischen Extremismus, sagte Rabbi Yehoram Ulman am Donnerstag australischen Medien.

Ulman sprach im Namen der jüdischen Gemeinde von Bondi, dem Stadtteil Sydneys, in der die Synagoge errichtet werden sollte. Bondi hat einen besonders hohen jüdischen Bevölkerungsanteil. Der zuständige Stadtrat des Distrikts Waverly hatte den Synagogenneubau in der Nähe des berühmten Strands von Bondi als Gefahr für die Sicherheit der Bürger abgelehnt, da eine Synagoge ein "Ziel für Terroristen" sein könnte.

"Wir verlieren unsere Freiheit"

Rabbi Ulman sieht weitreichende Konsequenzen der kommunalen Entscheidung: "Im Grunde genommen heißt das, in Wohngebieten sollten keine jüdische Organisationen mehr erlaubt werden", sagte er. Das sei ein Präzedenzfall für ganz Australien - "und wenn man es weiter

fasst: eine Belohnung für den Terrorismus".

Vic Alhadeff vom jüdischen Verband im Bundesstaat New South Wales bezeichnete das Bauverbot als Schlag gegen die Religionsfreiheit. "Das zeigt ganz einfach, wie wir unsere Freiheiten verlieren. Jene, die uns Angst machen wollen, gewinnen."

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 16.06.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Ein Blick nach Kevelaer: Langsam kommen die Pilger wieder
  • Genf: Vor dem Treffen der Präsidenten Putin und Biden
  • 35 Grad: Die besten Tipps für die Hitze
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!