11.12.2006

Nachrichtenarchiv 12.12.2006 00:00 Vatikan kritisiert "Holocaust-Konferenz"

Der Vatikan hat die umstrittene iranische Konferenz zum Holocaust scharf kritisiert. Das Gedenken an den millionenfachen Judenmord müsse als «Mahnung» wach gehalten werden, erklärte der Vatikan. Zudem erinnert er an den Besuch von Papst Benedikt XVI. im früheren Vernichtungslager Auschwitz im vergangenen Mai. Die gestern eröffnete zweitägige so genannte Holocaust-Konferenz in Teheran verstärkt internationaler Kritik zufolge antijüdischen Hass und transportiert eine israelfeindliche Politik. In den Konzentrationslagern Auschwitz und Auschwitz-Birkenau wurden zwischen 1940 und 1945 etwa 1,1 Millionen Menschen ermordet.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar