08.11.2005

Nachrichtenarchiv 09.11.2005 00:00 Demonstration am 9. November vor Kölner Synagoge verboten

Der Kölner Polizeipräsident Klaus Steffenhagen hat eine Demonstration am 9. November, vor der Kölner Synagoge verboten. Die Demonstration von Rechtsextremisten am Gedenktag an die Reichspogromnacht 1938 und an diesem Ort sei eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Geplant waren ein Aufmarsch und eine Kundgebung unter dem Motto "Gegen einseitige Vergangenheitsbewältigung". - Während des Holocausts wurden nach Angaben der Kölner Synagogengemeinde mehr als 11.000 Kölner Juden von den Nazis ermordet.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Donnerstag, 23.11.2017

Video, Donnerstag, 23.11.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.11.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Reisen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar