11.08.2005

Nachrichtenarchiv 12.08.2005 00:00 Israel - die Siedler müssen den Gazastreifen bis Montag räumen

Zehntausende Menschen hatten am11.08.2005 auf dem zentralen Rabin-Platz vor dem Rathaus in Tel Aviv demonstriert. Mit Spruchbändern und Plakaten demonstrierten sie gegen den Gaza-Abzugsplan. "Ein Juden-freier Gaza-Streifen heißt al-Qaida willkommen", war auf einem Spruchband zu lesen.

Zehntausende Menschen hatten am11.08.2005 auf dem zentralen Rabin-Platz vor dem Rathaus in Tel Aviv demonstriert. Mit Spruchbändern und Plakaten demonstrierten sie gegen den Gaza-Abzugsplan. "Ein Juden-freier Gaza-Streifen heißt al-Qaida willkommen", war auf einem Spruchband zu lesen. "Der Abzug kommt der ethnischen Säuberung von Juden gleich", stand auf einem anderen. Von der kommenden Woche an sollen alle 21 Siedlungen im Gaza-Streifen und vier der 120 Siedlungen im Westjordanland geräumt werden. Ein Interview mit Ulrich Sahm, Korrespondent in Jerusalem:

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 22.11.2017

Video, Mittwoch, 22.11.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.11.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Beratung

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar