11.02.2005

Nachrichtenarchiv 12.02.2005 00:00 Neonazi-Aufmarsch am Sonntag in Dresden?

Dresden bangt um seinen Ruf: Zum 60. Jahrestag der Zerstörung der Stadt am Sonntag haben Neonazis einen Großaufmarsch angekündigt. Die "Schirmherrschaft" über den Aufmarsch hat der sächsische NPD-Fraktionschef Holger Apfel übernommen. Bei einer Kundgebung will seine Partei noch dazu als Redner den Ex-Republikaner-Chef Franz Schönhuber und den Münchner DVU-Vorsitzenden Gerhard Frey aufbieten. Aus Protest gegen den Aufmarsch "tausender judenfeindlicher Parteianhänger" hat die jüdische Holocaust-Überlebende Ruth Klüger ihren Gedenkvortrag im Staatsschauspiel bereits abgesagt. Bundestagspräsident Thierse rief bereits die Dresdner dazu auf, die Erinnerung an die schreckliche Zerstörung ihrer Stadt im 2. Weltkrieg nicht den Neonazis zu überlassen. Auch der sächsische Ministerpräsident Milbradt und der evangelische Landesbischof Jochen Bohl warnten in den vergangenen Tagen vor einem Mißbrauch der Gedenkfeiern am Sonntag.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

07:55 - 08:00 Uhr

Evangelium

10:00 - 12:00 Uhr

Thema

10:00 - 12:00 Uhr

Thema

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Thema

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar