01.11.2004

Nachrichtenarchiv 02.11.2004 00:00 Zentrum für Interreligiöse Studien in Bamberg eröffnet

Bundestagspräsident Thierse hat am 1. November das Zentrum für Interreligiöse Studien in Bamberg eröffnet. Bei dem Festakt rief er Schulen, Universitäten und Medien zu einer differenzierten Aufklärung über Religionen, Sitten und Ideale auf, denn die Angst vor fremden Kulturen in der Bevölkerung resultiere in erster Linie aus Unwissenheit. Seit dem Wintersemester kann an der Bamberger Universität der interdisziplinäre Masterstudiengang "Interreligiöse Studien" belegt werden. Der Schwerpunkt liegt auf den drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam. Ziel ist, Berührungspunkte und Differenzen auszuloten, um einen konstruktiven Dialog zwischen den Religionen zu ermöglichen.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Dienstag, 24.10.2017

Video, Dienstag, 24.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

12:00 - 18:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Etikettenschwindel des Jahres
  • Zusammenschluss von Pfarrgemeinden Königswinter
  • Messe vor konstituierender Sitzung
10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar