Frau mit Kopftuch vor einem Geschäft
Frau mit Kopftuch vor einem Geschäft

27.02.2019

Sportartikelkette zieht Kopftuch für Joggerinnen zurück Nach Bedrohungen und Beschimpfungen

Ein Rückzieher: Die Sportartikelkette Decathlon will nun doch kein Kopftuch für Joggerinnen in Frankreich verkaufen. Priorität habe es, eine "friedliche Situation" herzustellen, zitierten französische Medien das Unternehmen an diesem Mittwoch.

Angesichts der "gewalttätigen Polemik und Bedrohungen" habe man aus diesem Grund entschieden, das Kopftuch für Joggerinnen nicht zu verkaufen.

Ein Kopftuch für Joggerinnen hatte eine landesweite Debatte über den Artikel in Frankreich ausgelöst. Der sogenannte Hidschab, der Haare und Hals bedeckt, schränke die Würde der Frau ein, sagte die Politikerin Valerie Boyer dem Sender BFMTV.

Bedrohungen und Beschimpfungen

Über den Nachrichtendienst Twitter erklärte das Unternehmen, der Artikel solle dazu beitragen, Sport überall auf der Welt "zugänglicher" zu machen. Der sporttaugliche Hidschab sei "ein Bedürfnis einiger Läuferinnen".

500 Anrufe und Mails hätten das Unternehmen zum Hidschab erreicht, hieß es auf Twitter. Mitarbeiter hätten verbale und physische Bedrohungen und Beschimpfungen erhalten. "Seien Sie versichert, wir leugnen keinen unserer Werte", twitterte das Unternehmen zurück.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 24.09.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!