22.05.2018

Islamische Stiftung will Teilhabe von Muslimen fördern Für ein gutes Miteinander

Eine neue Stiftung will das friedliche Zusammenleben zwischen Muslimen und der Mehrheitsbevölkerung in Deutschland fördern. Gegründet wurde sie von Imam Abdul Adhim Kamouss.

Mit Sitz in Berlin ist die "Stiftung Islam in Deutschland" bereits gegründet worden. Wie die Stiftung selbst angibt, soll es am 1. Juni eine offizielle Gründungsfeier in der Hauptstadt geben. Aus der Taufe gehoben wurde sie wegen nicht ausreichenden Eigenkapitals als Treuhandstiftung der Maecenata Stiftung, die zivilgesellschaftliches Engagement fördert. Nach ihren Angaben ist die "Stiftung Islam in Deutschland" die erste Stiftungsneugründung nach islamischen Grundsätzen.

Ziel der neuen Stiftung ist es nach deren Angaben, Engagement von Muslimen zu bündeln, sichtbar zu machen und zu stärken. Zudem will sie Aufklärungsarbeit leisten und ein gutes Miteinander zwischen Muslimen und Nichtmuslimen fördern. In den Grundsätzen heißt es, die Stiftung stehe für eine "partnerschaftliche Zusammenarbeit mit anderen Weltanschauungen". Zudem findet sich darin ein Bekenntnis zum Grundgesetz, zur Gleichberechtigung von Frauen und Männern und eine Distanzierung von Antisemitismus und Homophobie.

Zentrale gegen Radikalisierung

Ideengeber und Gründer der Stiftung ist der Imam Abdul Adhim Kamouss, der früher in der Berliner Al-Nur-Moschee predigte, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Von früheren radikalen Haltungen distanziert sich Kamouss inzwischen in der Öffentlichkeit. Er habe einen Wandel durchgemacht und sehe vieles inzwischen selbstkritisch, sagte er dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Die Stiftung plant nach seinen Angaben unter anderem eine Zentrale gegen Radikalisierung, Familienberatungsstellen und eine Pfadfindergruppe. Ein Projekt der Stiftung soll zudem die Neugründung einer muslimischen Gemeinde in Berlin sein, der Kamouss dann selbst als Imam vorstehen will. Noch hat die Gemeinde kein eigenes Objekt.

Baptistengemeinde stellt Raum

Für den muslimischen Fastenmonat Ramadan hat die Baptistengemeinde im Berliner Wedding der Stiftung ihre Kirche für Gebete, Vorträge und das traditionelle Fastenbrechen nach Sonnenuntergang zur Verfügung gestellt.

(epd)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 31.05.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Jesuitenpater Blattert setzt Impulse für das Cusanuswerk
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Premiere - Gürzenichmusiker spielen im Domgottesdienst
  • Was haben Tauben mit Pfingsten zu tun?
  • Hörbuch-Bibel aus Recklinghausen
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Premiere - Gürzenichmusiker spielen im Domgottesdienst
  • Was haben Tauben mit Pfingsten zu tun?
  • Hörbuch-Bibel aus Recklinghausen
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • "Veni Creator Spiritus": Mahlers bombastische "Sinfonien der Tausend" zu Pfingsten
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…