Symbolbild Religionsfreiheit
Religiöse Symbole
Archivbild: Papst Franziskus und Bischof Bertram Meier
Papst Franziskus und Bischof Bertram Meier

17.11.2020

Bischof Meier betont gemeinsame Verantwortung der Religionen Selbst-Bewusstsein und Reflexion

Der Augsburger Bischof Bertram Meier stellt heraus, wie wichtig interreligiöse Dialogprojekte sind. In einer Zeit, in der Religionen für Krieg und Terror instrumentalisiert würden, hätten sie eine besondere Relevanz, so Meier.

Erfolgreicher interreligiöser Dialog speist sich nach den Worten des Augsburger Bischofs Bertram Meier vor allem aus einem selbstverständlichen Miteinander im Alltag.

Er gelinge dann, "wenn Menschen unterschiedlicher Religionen auf ganz selbstverständliche Weise miteinander sprechen, miteinander den Alltag teilen und gemeinsam die Gesellschaft gestalten", erklärte der Vorsitzende der Unterkommission für den Interreligiösen Dialog der Deutschen Bischofskonferenz am Dienstag. Er würdigte eine "gesellschaftliche Relevanz" von vielen lokalen Dialog-Initiativen hierzulande.

Interreligiöse Podiumsdiskussion zu Dialogprojekten

Meier äußerte sich im Zusammenhang mit einer Podiumsdiskussion, die online stattfand. Die von der Eugen-Biser-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung organisierte Veranstaltung widmete sich dem "Beitrag von Dialogbeauftragten der Religionsgemeinschaften und Vertretern gemischtkonfessioneller Dialogprojekte für ein gelingendes Zusammenleben".

Daran nahmen nach Angaben der Deutschen Bischofskonferenz neben Meier die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, die evangelische Bischöfin Kirsten Fehrs, der Sprecher des Koordinationsrats der Muslime, Burhan Kesici, sowie der Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Abraham Lehrer, teil.

Bischof Meier: Gemeinsame Verantwortung

Die Teilnehmer tauschten sich demnach vor allem über Praxisbeispiele der interreligiösen Dialogarbeit aus, darunter das von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) zusammen mit jüdischen und muslimischen Partnern initiierte Projekt "Weißt du, wer ich bin?" und die Drei-Religionen-Schule im Bistum Osnabrück.

Die Religionsgemeinschaften seien gemeinsam "für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung" verantwortlich, betonte Meier. Dies sei "in Zeiten, in denen Religion für Ausgrenzung und Spaltung, ja sogar für Krieg und Terror instrumentalisiert wird", wichtiger denn je. Am Ende gehe es um die Sorge für "unser gemeinsames Haus", wie er in Anlehnung an Papst Franziskus betonte.

Meiers nannte auch die Voraussetzungen für ein gelingendes Miteinander: "Ein aufrichtiger Dialog zeichnet sich durch das Selbst-Bewusstsein der Gesprächspartner ebenso aus wie durch die Bereitschaft, auch eigene Schwächen und Lernerfahrungen zu reflektieren und ins Wort zu bringen."

(KNA)

Hilfe für Opfer der Unwetterkatastrophe

Nothilfe für die Betroffenen der Fluten in Deutschland:

Caritas International Spendenkonto

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 23.07.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Urlauberseelsorge an der Küste in diesem Sommer
  • Umweltbischof Lohmann zur Flutkatastrophe – beeindruckt von der Solidarität
  • Apollinaris-Woche in Düsseldorf wieder ohne Kirmes
  • Kirchen- und Volksfest zu Libori in Paderborn "Grenzenlos Libori": DOMRADIO.DE überträgt live
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Sternsinger im Sommer: Zum Fest der Überführung der Reliquien der Heiligen Drei Könige
  • Alfred Biolek gestorben: Im Glauben an ein Leben nach dem Tod
  • Benefizkonzert und Glockenläuten für Hochwasser-Opfer
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Sternsinger im Sommer: Zum Fest der Überführung der Reliquien der Heiligen Drei Könige
  • Alfred Biolek gestorben: Im Glauben an ein Leben nach dem Tod
  • Benefizkonzert und Glockenläuten für Hochwasser-Opfer
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Damit Ihr Wille zählt" - Caritas-Infos zu Patientenverfügung
  • Es läuten alle Glocken: Bundesweites Gedenken an Hochwasser-Opfer
  • "Ich wollte Priester werden" - Zum Tod von Alfred Biolek
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Damit Ihr Wille zählt" - Caritas-Infos zu Patientenverfügung
  • Es läuten alle Glocken: Bundesweites Gedenken an Hochwasser-Opfer
  • "Ich wollte Priester werden" - Zum Tod von Alfred Biolek
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!