Papst mit Muslimen in Bangui
Papst mit Muslimen in Bangui

19.04.2017

Kirche: Papstreise war entscheidend für Frieden in Zentralafrika "Reise war Schlüssel zur Tür der Hoffnung"

Der Generalvikar des Erzbistums Bangui, Mathieu Bondobo, lobt den Beitrag von Papst Franziskus für den interreligiösen Dialog in der Zentralafrikanischen Republik. Die Papstreise Ende 2015 habe Türen geöffnet.

Papst Franziskus hat mit seiner Reise in die Zentralafrikanische Republik nach Einschätzung eines örtlichen Kirchenvertreters maßgeblich zum Frieden in dem früheren Bürgerkriegsland beigetragen. "Diese Reise war wirklich ein Schlüssel, der uns eine Tür geöffnet hat, und wir alle gehen durch diese Tür der Hoffnung, des Friedens und der Gewaltlosigkeit", sagte der Generalvikar des Erzbistums Bangui, Mathieu Bondobo, am Mittwoch in einem Interview mit Radio Vatikan.

Regelmäßige Treffen

So gebe es seither etwa regelmäßige Treffen zwischen Christen und Muslimen. Zudem sei eine Schule für christliche und muslimische Kinder errichtet worden, erklärte Bondobo. Christen und Muslime im Land zehrten noch heute von den Früchten der Reise. Die Bevölkerung sei mittlerweile immun gegen Versuche islamistischer Terroristen, in dem Land Fuß zu fassen. Ihr sei nur allzu gut in Erinnerung, was Religionshass und Bürgerkrieg anrichten könnten, so der Geistliche.

Franziskus in Bangui

Franziskus war im November 2015 trotz Sicherheitsbedenken in die Zentralafrikanische Republik gereist. Die Kämpfe zwischen den christlich und muslimisch geprägten Bürgerkriegsparteien hatten erst kurz zuvor aufgehört. Der Papst besuchte auch die Moschee der Hauptstadt Bangui. In deren Kathedrale eröffnete er vorzeitig das Heilige Jahr der Barmherzigkeit in der katholischen Kirche.

(KNA)

Das DOMRADIO.DE WM-Tippspiel

Tippen Sie kostenlos gegen Schwester Katharina die Fußball-WM. Für jeden Mitspieler spenden wir für einen guten Zweck! Den Gewinner erwartet eine Überraschung.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 16.07.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Papst Paul VI. und Patriarchen Athenagoras I. hoben Exommunikationen auf
    16.07.2018 09:20
    Anno Domini

    Das Morgenländische Schisma

  • Matthäusevangelium
    17.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 11,20–24

  • Matthäusevangelium
    18.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 11,25–27

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen