Festlich gedeckte Tafel an Weihnachten
Festlich gedeckte Tafel an Weihnachten
Bischof Stefan Oster
Bischof Oster

23.12.2019

Bischof Oster traf sich früher nach der Christmette mit Freunden Weihnachten als Gläubiger in der Kneipe

Zum Weihnachtsfest gehört für den Passauer Bischof Stefan Oster beides: Sowohl Besinnlichkeit und Christmette, als auch ein Ausklang des Heiligabends mit Freunden. Nach der Christmette gehörte der Besuch einer Regensburger Kneipe dazu.

Stefan Oster (54), Bischof von Passau, hatte in seiner Jugend- und Studienzeit an Heiligabend sein eigenes Ritual. Erst habe er mit Eltern und Familie Weihnachten gefeiert, "wir haben natürlich brav die Christmette besucht und haben dort 'Stille Nacht' gesungen", erzählte Oster der "Süddeutschen Zeitung".

Weihnachten im "Jenseits"

Nach diesem geistlichen Auftakt sei er jedoch gegen Mitternacht mit seinen Freunden in eine Regensburger Kneipe gegangen. Diese habe sinnigerweise auch noch "Jenseits" geheißen.

"Das war nach dem Familiären immer ein sehr schöner Ausklang des Weihnachtsfestes mit Freunden", erinnerte sich der Bischof.

Besinnlichkeit an Weihnachten

Natürlich könne man argumentieren, wer in die Kneipe gehe, verderbe sich dadurch die besinnliche Stimmung. Aber es komme auf die Perspektive an. Aus seiner Sicht spreche nichts dagegen, als gläubiger Mensch an Weihnachten in die Kneipe zu gehen.

Zum einen bedeute das nicht automatisch, das man sich dort betrinke, sagte Oster.

Vor allem aber habe man vorher das Fest zu Hause mit seinen Liebsten gefeiert und sich daran erfreut.

Als Gläubiger an Heiligabend in die Kneipe

"Wer innerlich dann von diesem Festcharakter erfüllt ist, von der Besinnlichkeit, um die es an Weihnachten geht, der trägt sie mit sich an einen Ort, wo er vielleicht auf Menschen trifft, die nicht an Weihnachten glauben."

Insofern könne es an diesem Abend eigentlich nur gut sein, in die Kneipe zu gehen, so der Bischof.

(KNA)

Die neue Bibel-Nacht

Ein in Deutschland einmaliges Nachtprogramm: Jede Nacht sind in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr verschiedene Kapitel aus dem Neuen Testament zu hören.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 28.02.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Schaukeln in der Kirche: St. Dionysius in Rheine
  • Märtyrer Karl Leisner – geboren an einem 28. Februar
  • Rassismus im Fußballstadion
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Religion und Kirche bei den US-Wahlen
  • Maßnahmen gegen Coronavirus in Köln
  • Schwieriges Verhältnis: Singles und Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Religion und Kirche bei den US-Wahlen
  • Maßnahmen gegen Coronavirus in Köln
  • Schwieriges Verhältnis: Singles und Kirche
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…