Kirchenaustritte treffen die Gemeinden empfindlich
Immer mehr Kirchenbänke bleiben leer
Viele wollen keine Kirchensteuer zahlen
Viele wollen keine Kirchensteuer zahlen

29.07.2019

Kirchensteuer ist der häufigste Grund für Kirchenaustritte in Berlin Kirche zu teuer?

Die evangelische Kirche in Berlin hat die Menschen befragt, warum sie ausgetreten sind. In mehr als der Hälfte der Antworten standen finanzielle Aspekte an erster Stelle.

Kirchenaustritte haben offenbar mehrheitlich finanzielle Gründe. Bei einer nicht-repräsentativen Umfrage des Evangelischen Kirchenkreises Berlin Stadtmitte unter ausgetretenen Kirchenmitgliedern gaben 61,2 Prozent finanzielle Aspekte als häufigsten Grund für ihren Kirchenaustritt an, teilte der Kirchenkreis an diesem Montag in Berlin mit. 31,8 Prozent der Befragten begründeten demnach ihren Austritt damit, dass sie mit dem christlichen Glauben nichts mehr anfangen können. 20,9 Prozent wollten so gegen kirchliche Äußerungen zu politischen oder anderen Fragen des öffentlichen Lebens protestieren.

Nicht repräsentativ - aber ein Hinweis

Der Evangelische Kirchenkreis Berlin Stadtmitte ist mit rund 79.800 Mitgliedern der größte auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Im vergangenen Jahr erklärten etwa 2.600 Bewohner des Kirchenkreises ihren Austritt aus der Kirche. Allen diesen Menschen sei vom Kirchenkreis ein persönlicher Brief und ein Fragebogen zugeschickt worden, in dem die Gründe für den Kirchenaustritt erfragt wurden, erklärte Projektleiter Pfarrer Alexander Brodt-Zabka. Der Rücklauf habe bei knapp 20 Prozent gelegen.

Deutlich seltener wurden demnach als Anlass für den Kirchenaustritt negative persönliche Erlebnisse mit einer Pfarrerin oder einem Pfarrer oder einem anderen kirchlichen Mitarbeiter genannt. Auch der Übertritt zu einer anderen Religionsgemeinschaft spiele kaum eine Rolle. "Ich sehe den Grund für Austritte vor allem darin, dass viele Menschen immer stärker ihre Bindung an unsere Kirche verlieren", sagte Brodt-Zabka: "Hier müssen wir ansetzen - und tun das auch bereits."

Geistliche Dimension des Lebens zur Sprache bringen

Ein wichtiger Punkt sei die Mitgliederpflege. "Wir müssen die Menschen persönlich ansprechen, und zwar nicht nur im Gottesdienst, sondern auch bei anderen Gelegenheiten: etwa indem wir auf Straßenfesten präsent sind oder Menschen zu unterschiedlichen Anlässen zu Hause besuchen", sagte der Projektleiter. Auch die sogenannten Kasualien - Taufe, Konfirmation, Trauungen, Beerdigungen - müsse man als große Chance begreifen: "Da werden Menschen angerührt und die geistliche Dimension des Lebens kommt zur Sprache."

Im Kirchenkreis Berlin Stadtmitte leben insgesamt 742.586 Einwohnern, 10,75 Prozent sind Mitglied in der Evangelischen Kirche. Mitte Juli hatte die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) die Mitgliederzahlen für das Jahr 2018 vorgelegt, demnach sank die Zahl der Mitglieder um rund 395.000 auf 21,1 Millionen.

(epd)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 20.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Der neue Herr des Kölner Domes – Domprobst Assmann im Porträt
  • Naturerbebäume – An Kirchen finden sich viele hunderte Jahre alte Bäume
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Maria 2.0 – Kundgebung vor dem Kölner Dom
  • Kunst in Kolumba – Tanz im Diözesankunstmuseum
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Maria 2.0 – Kundgebung vor dem Kölner Dom
  • Kunst in Kolumba – Tanz im Diözesankunstmuseum
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…