Erzbischof Ludwig Schick
Erzbischof Ludwig Schick

13.01.2019

Schick betont Verantwortung aller Getauften in der Kirche "Getauft und gesendet"

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat die Verantwortung aller Getauften in der Kirche hervorgehoben. "Machen wir uns unsere Taufe bewusst, damit wir Vertrauen, Hoffnung und Liebe erfahren", appelierte Schick.

Anlässlich des Festes der Taufe Jesu sagte er am Sonntag in einem Gottesdienst in Neunkirchen am Sand, die Priester und hauptamtlichen Seelsorger seien nicht für alles verantwortlich und sollten auch nicht alles selbst tun. Vielmehr sei es ihr Auftrag, die Getauften in den Gemeinden zu inspirieren für den Dienst der Kirche in der Gesellschaft. Das Jahresmotto der Erzdiözese lautet 2019 "Getauft und gesendet".

"Lebendige Kirche vor Ort"

Mit dem derzeit laufenden Strukturveränderungsprozess in Erzbistum sei nicht beabsichtigt, die 360 Pfarreien und 220 Filialgemeinden aufzulösen, versicherte der Erzbischof. Sondern es gehe darum, das kirchliche Leben unmittelbar zu stärken. Durch die Seelsorgebereiche werde zudem möglich, die Seelsorger durch hauptamtliche Verwaltungskräfte für Kindergärten, Kirchengebäude und andere Aufgaben zu entlasten. "Lebendige Kirche vor Ort lebt von allen Getauften und Gesendeten, die mit ihren Charismen und Begabungen Kirchengemeinden bilden", sagte Schick.

Wer sich als getaufter Christ auf die Beziehung zu Jesus Christus einlasse, der spüre Energie und Fantasie, Trost und Kraft für das tägliche Leben, so der Erzbischof. Er erfahre auch Freude und spüre ein neues Menschsein, frei von Neid und Missgunst, Pessimismus und Resignation. An alle Getauften appellierte Schick: "Machen wir uns unsere Taufe bewusst, damit wir Vertrauen, Hoffnung und Liebe erfahren, die uns in der Beziehung zu Jesus Christus geschenkt sind und die wir im Tun wirksam werden lassen."

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 24.09.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!