Die Heilige Schrift
Die Heilige Schrift
Rainer Maria Kardinal Woelki
Rainer Maria Kardinal Woelki
Bischof Stefan Oster
Bischof Stefan Oster

05.01.2018

Katholiken fordern "missionarischen Aufbruch" ihrer Kirche Vorbereitung des Comebacks

Sie wollen aktiv etwas verändern: Deshalb haben Katholiken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nun zehn Thesen für einen "missionarischen Aufbruch" der Kirche veröffentlicht. Der Kölner Kardinal Woelki unterstützt diese Initiative.

Der "missionarische Aufbruch" sei nötig, damit die Länder zu Jesus fänden, hieß es am Freitag bei der Vorstellung des Buches "Mission Manifest - Die Thesen für das Comeback der Kirche". Die Präsentation fand auf der ökumenischen Glaubenskonferenz "Mehr" in Augsburg statt.

Kardinal Woelki Erstunterzeichner

Der "Mehr"-Begründer, der katholische Theologe Johannes Hartl, zählt zu den Herausgebern des Buches. Mit www.missionmanifest.online gibt es dazu eine Internetseite, auf der man sich zur Mission verpflichten kann. Erstunterzeichner sei der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki.

Weitere Bischöfe wie Passaus Oberhirte Stefan Oster, Jugendbischof der Deutschen Bischofskonferenz, hätten ihre Unterstützung angekündigt, hieß es. Wer unterschreibe, sage zu, bei einer missionarischen Initiative mitzumachen oder selbst eine zu starten, steht in dem Buch. Mitherausgeber Karl Wallner, Zisterziensermönch und Nationaldirektor des Hilfswerks Missio Österreich, erklärte zu diesem Ruf nach Engagement: "Wer nicht wirbt, stirbt." Das gelte auch für die Kirche.

Mission soll zur Priorität Nummer eins werden

Zu den zehn Thesen gehören Aussagen wie "Uns bewegt die Sehnsucht, dass Menschen sich zu Jesus Christus bekehren". Denn es sei nicht mehr genug, katholisch sozialisiert zu sein; die Kirche müsse wieder wollen, dass Menschen ihr Leben durch eine klare Entscheidung Jesus Christus übergäben.

Zudem wird gefordert: "Wir wollen, dass Mission zur Priorität Nummer eins wird" - eine Kirche, die nicht freudig und überzeugend auf alle zugehe, verliere ihr Warum und Wozu. Drittens heißt es: "Wir glauben, dass die Chancen nie größer waren als jetzt" - denn das Defizit an privater und gemeinsamer Hoffnung in der Welt werde von Tag zu Tag größer.

Weiter fordern die Initiatoren, ausnahmslos alle Menschen anzusprechen, aber ohne indoktrinieren zu wollen. Ferner brauche es eine "'Demokratisierung' von Mission". Schließlich stehe nirgendwo, "dass die Mission, die Jesus uns gegeben hat, sich auf Spezialisten, professionelle Verkündiger, Theologen, Kleriker oder Mitglieder von Ordensgemeinschaften beschränkt".

(KNA)

Kölner Ministrantenwallfahrt 2018

Rund 2.400 Messdienerinnen und Messdiener aus dem Erzbistum Köln haben unter dem Motto "Felsenfest" bei einer großen Wallfahrt in Rom ihren Glauben gestärkt.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.10.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Papst Franziskus trifft heute Jugendliche und Senioren
  • 70.000. Stolperstein wird in Frankfurt verlegt
  • Ex-Vatikandiplomat Viganò attackiert wiederholt den Vatikan
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Künstler Demnig verlegt 70.000. Stolperstein
  • Neuer kalter Krieg? Pax Christi zum atomaren Säbelrasseln zwischen Russland und den USA
  • Sagrada Familia darf in Barcelona fertig gebaut werden
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Künstler Demnig verlegt 70.000. Stolperstein
  • Neuer kalter Krieg? Pax Christi zum atomaren Säbelrasseln zwischen Russland und den USA
  • Sagrada Familia darf in Barcelona fertig gebaut werden
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Modell für andere? Ein Blick auf die Anti-Missbrauchs-Offensiven aus Freiburg und Hildesheim
  • Hambach-Konflikt: Kirchen zwischen den Fronten
  • Die Nonne und der Grufti - Ungewöhnliches Buchprojekt
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Modell für andere? Ein Blick auf die Anti-Missbrauchs-Offensiven aus Freiburg und Hildesheim
  • Hambach-Konflikt: Kirchen zwischen den Fronten
  • Die Nonne und der Grufti - Ungewöhnliches Buchprojekt
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Modell für andere? Ein Blick auf die Anti-Missbrauchs-Offensiven aus Freiburg und Hildesheim
  • 70.000. Stolperstein wird in Frankfurt verlegt
  • Hambach-Konflikt: Kirchen zwischen den Fronten
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • United Nations Emblem der Vereinten Nationen am Eingang zum Hauptquartier der UNO am Platz der Nationen in Genf
    24.10.2018 07:14
    Anno Domini

    Happy Birthday, Vereinte Natio...

  • Lukasevangelium
    24.10.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 12,39–48

  • Aus Thurmairs Feder stammen 38 Texte im Gotteslob
    24.10.2018 09:10
    Anno Domini

    Maria Luise Thurmair

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen