Soldatenwallfahrt in Lourdes
Soldatenwallfahrt in Lourdes
Soldatenwallfahrt nach Lourdes 2011 5
Soldatenwallfahrt in Lourdes

18.05.2016

Rund 15.000 Teilnehmer bei Soldatenwallfahrt nach Lourdes Katholisches Friedensbekenntnis

Etwa 15.000 Teilnehmer aus rund 40 Nationen werden vom 18. bis zum 24. Mai zur 58. Internationalen Soldatenwallfahrt in Lourdes erwartet. Die diesjährige Soldatenwallfahrt steht unter dem Motto "SEINE Tür steht immer offen".

In diesem Jahr ist sie thematisch an das von Papst Franziskus ausgerufene "Jahr der Barmherzigkeit" angelehnt. Der Eröffnungsgottesdienst in der Kirche St. Bernadette findet am 19. Mai statt.

Traditionelle Lichterprozession

Am Freitag (20. Mai) stehen unter anderem eine Messfeier in der Erscheinungsgrotte und die Internationale Eröffnungsfeier in der Basilika Pius X. auf dem Programm. Am Samstag (21. Mai) findet die traditionelle Lichterprozession durch den Heiligen Bezirk zur Esplanade statt. Der Sonntag (22. Mai) steht im Zeichen einer internationalen Messfeier in der unterirdischen Basilika Pius X. und einer Abschlussfeier.

Größte europäische Friedenskundgebung katholischer Soldaten

Die jährlich stattfindende Soldatenwallfahrt nach Lourdes entstand 1958 aus einer gemeinsamen Initiative französischer und deutscher Militärseelsorger. Heute ist sie die größte europäische Friedenskundgebung von Soldaten mit katholischem Bekenntnis in den europäischen Armeen. Aus der Pilgerfahrt französischer Soldaten nach Lourdes im vorletzten Kriegsjahr 1944 entwickelte sich eine regionale, nationale und schließlich internationale Bewegung.

1862 wurde die Marienerscheinung von Lourdes offiziell von der Kirche anerkannt. Demnach erschien die Gottesmutter Maria 1858 in der Grotte von Massabielle der 14-jährigen Müllerstochter und späteren Ordensfrau Bernadette Soubirous (1844-1879). Sie wurde 1933 heiliggesprochen. Jährlich pilgern rund sechs Millionen Menschen nach Lourdes.

(KNA)

Kooperationspartner

Tagesevangelium als App

Evangelium - Gesprächspartner

Kontakt

Sie brauchen Hilfe,
haben einen Verbesserungsvorschlag oder einen Fehler gefunden?
Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

E-Mail-Kontaktformular