Hubert Gindert, Sprecher des "Forums Deutscher Katholiken"
Hubert Gindert, Sprecher des "Forums Deutscher Katholiken"

21.04.2016

Katholiken-Forum trifft sich nach Wirbel um Tebartz-van Elst "Freude am Glauben"

Unter dem Motto "Was gibt dem Menschen Hoffnung für die Zukunft" findet von Freitag bis Sonntag der Kongress "Freude am Glauben" in Aschaffenburg statt. Das "Forum Deutscher Katholiken" erwartet als Veranstalter etwa 1.100 Teilnehmer.

Das sagte der Sprecher des "Forum Deutscher Katholiken", Hubert Gindert, der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). Bereits im Vorfeld sorgte der Kongress wegen einer Einladung des früheren Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst für Wirbel. Nach dem Widerstand aus örtlichen Katholikenkreisen sowie Bedenken des zuständigen Würzburger Bischofs Friedhelm Hofmann sagte Tebartz-van Elst Mitte März seine Teilnahme ab.

Forum verteidigt Einladung von Tebartz-van Elst

Der Bischof sollte als Delegat im Päpstlichen Rat für Neuevangelisierung zum Thema "Auf der Suche nach einer Verkündigung der Verlässlichkeit" sprechen. Sein Referat wird nun am Sonntag vorgelesen. Forums-Sprecher Gindert verteidigte im Vorfeld erneut die Einladung von Tebartz-van Elst. Das Delegat durch den Papst sei weder räumlich noch zeitlich beschränkt. "Wer gegen Tebartz-van Elst ist, spricht sich gegen diese Delegierung aus und damit indirekt gegen den Papst", sagte Gindert im Interview der KNA. Im Jahr der Barmherzigkeit wäre der Termin die Chance für Gegner und Befürworter des Bischofs gewesen, aufeinander zuzugehen.

Kardinal Meisner unter den Teilnehmern

Den Eröffnungsgottesdienst am Freitag wird der Würzburger Bischof leiten. Ebenfalls am Freitag wird der Freiburger Erzbischof Stephan Burger zu den Teilnehmern sprechen. Für den Schlussgottesdienst am Sonntag hat sich der frühere Kölner Erzbischof Kardinal Joachim Meisner angekündigt.

Das veranstaltende Forum mit Sitz im bayerischen Kaufering versteht sich als ein lockerer Zusammenschluss "papst- und kirchentreuer" Katholiken. Seinem Kuratorium gehören neben anderen der Präfekt der römischen Glaubenskongregation, Kardinal Gerhard Ludwig Müller, und Kardinal Meisner an. Gegründet wurde das Forum vor 16 Jahren in Fulda.

(KNA)

Kooperationspartner

Tagesevangelium als App

Evangelium - Gesprächspartner

Kontakt

Sie brauchen Hilfe,
haben einen Verbesserungsvorschlag oder einen Fehler gefunden?
Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

E-Mail-Kontaktformular