Judäische Wüste
Judäische Wüste

12.04.2016

Erste Bibelstellen könnten vor 2.500 Jahren entstanden sein Viele konnten lesen und schreiben

Die ältesten Teile der Bibel könnten möglicherweise bereits zur Zeit des sogenannten Ersten Tempels (1006-586 v. Chr.) geschrieben worden sein. Die Ergebnisse israelischer Forscher sollen in dieser Woche in einem US-Fachmagazin veröffentlicht werden.

Nach jüngsten Untersuchungen israelischer Forscher deuteten 2.500 Jahre alte beschriftete Tonscherben aus dem Königreich Juda darauf, dass nicht nur die Eliten lesen konnten, berichten israelische Medien unter Berufung auf eine Mitteilung der Universität Tel Aviv. Dies deute wiederum auf ein Bildungssystem, dass die Komposition biblischer Texte möglich erscheinen lasse.

Die Forscher der Universität Tel Aviv unter Leitung des Archäologen Israel Finkelstein und des Physikers Eliezer Piasetzky untersuchten laut den Berichten mit Hilfe speziell entwickelter Verfahren eine Sammlung von auf Tonscherben geschriebenen Militärdepeschen. Die 2.500 Jahre alten Scherben wurden bereits in den 1960er Jahren in den Überresten der Festung Arad in der judäischen Wüste gefunden.

Entstehen biblischer Texte scheint früh möglich gewesen zu sein

Die interdisziplinäre Untersuchung von 16 der mehr als 100 Scherben ergab mindestens sechs verschiedene Schreiber. Dies weise auf eine hohe Alphabetisierungsrate in der Armee Judas hin, so die Forscher. Aussagen über die Alphabetisierungsrate der rund 100.000 Bewohner des Königsreichs Juda seien allerdings nicht möglich. Dennoch verwiesen die Funde auf eine Alphabetisierung bis in niedrigere soziale Schichten.

Die Forscher werteten dies als einen indirekten Beleg für ein Bildungssystem, in dem das Entstehen biblischer Texte denkbar scheine. Umgekehrt gebe es nach dem Fall Judas eine Lücke in der Produktion hebräischsprachiger Inschriften. Diese lasse die Zusammenstellung biblischer Literatur in Jerusalem in der Zeit zwischen 586 und 200 vor Christus als unwahrscheinlich erscheinen.

Die Frage der Entstehungszeit der ältesten Bibeltexte ist in der Forschung umstritten. Viele Forscher datieren die ältesten Texte auf die Zeit des babylonischen Exils nach der Zerstörung des ersten Tempels im Jahr 586 vor Christus.

(KNA)

Kooperationspartner

Tagesevangelium als App

Evangelium - Gesprächspartner

Kontakt

Sie brauchen Hilfe,
haben einen Verbesserungsvorschlag oder einen Fehler gefunden?
Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

E-Mail-Kontaktformular