Rohingya auf der Flucht
Rohingya auf der Flucht
Dr. Gunther Fleischer (links) und DOMRADIO.DE-Redakteur Jan Hendrik Stens
Dr. Gunther Fleischer (links) und DOMRADIO.DE-Redakteur Jan Hendrik Stens
Safed Ulrike Dreekmann
Safed Ulrike Dreekmann

14.02.2018

DOMRADIO.DE startet neue Bibel-Staffel Flucht, Vertreibung, Migration

In der Fastenzeit greift eine neue Staffel der Sendereihe DOMRADIO.DE Bibel die Flüchtlingsthematik auf. In sieben Folgen werden insgesamt 30 Texte aus Altem und Neuem Testament besprochen. Sonntags um 16 Uhr im Radio und als Podcast.

Es gibt kaum ein Buch, in dem die Flüchtlings-Thematik so umfangreich und vielschichtig behandelt wird, wie in der Bibel. Der katholische Multimediasender DOMRADIO.DE wird in der diesjährigen Fastenzeit eine neue Staffel seiner Bibel-Reihe „Erkundungen, Erklärungen, Vertonungen“ starten und diese unter das Thema „Flucht, Vertreibung, Migration“ stellen. In den vergangenen Jahren hatte es aus der Reihe bereits Staffeln über die alttestamentlichen Lesungen der Osternacht, adventliche Figuren sowie im Vorfeld der Familiensynode über den Themenkomplex „Ehe, Familie, Sexualität“ gegeben. Mit der neuen Staffel „Flucht, Vertreibung, Migration“ setzt DOMRADIO.DE wieder auf ein aktuelles Thema.

Ur-Thematik für Israel und christliche Gemeinden

Als Gesprächspartner steht auch dieses Mal wieder der Leiter der Erzbischöflichen Bibel- und Liturgieschule, Dr. Gunther Fleischer, den Fragen von DOMRADIO.DE-Redakteur Jan Hendrik Stens Rede und Antwort. In insgesamt sieben Sendungen vom 1. Fastensonntag bis zum Ostersonntag geht es zwischen 16 Uhr und 17 Uhr quer durch die ganze Heilige Schrift vom Alten bis zum Neuen Testament. Zum Nachhören gibt es die Folgen dann auch als Podcast im Internet auf DOMRADIO.DE. „Wir stoßen in der Bibel immer wieder auf das Thema Flucht, Vertreibung und Migration. Es ist ein uraltes Thema vor allem für das Volk Israel, aber auch im Neuen Testament in den christlichen Gemeinden und es ist natürlich ein Thema der Gegenwart“, erklärt Fleischer den Inhalt der neuen Staffel.

Neben der bekanntesten Migrationsbewegung, dem Auszug des Volkes Israel aus Ägypten, gibt es in der Bibel aber auch andere Formen der Flucht, die in den sieben Folgen besprochen werden. „Ein klassisches Thema, was bis heute auch aktuell geblieben ist, das ist die Flucht vor Hungersnot. Wir kennen Zwangsdeportationen; auch das ist leider Gottes nicht nur etwas Altes. Wir kennen aber auch die Flucht, weil einer seiner Strafe entkommen will oder weil es eine Pogromstimmung gibt. Es gibt Fluchtbewegungen, weil sich Machtkonstellationen verändern und damit Menschen um ihr Leben fürchten. Es gibt die Flucht von Gruppen, aber auch von Einzelnen“, zählt Gunther Fleischer die unterschiedlichen Beweggründe für Flucht auf.

Bibeltexte keine Handlungsanweisung für aktuelle Situation

Auch wenn es in der Bibel zu vielen Verhaltensweisen und Charakteren von heute Parallelen gibt, so darf man ihre Texte nicht als Handlungsanweisung für die aktuelle Situation begreifen, warnt der Kölner Bibelexperte. „Wenn Heilige Schrift Gottes Wort ist, dann kann ich diese Schrift nicht einfach als Rezeptbuch lesen oder als Alles-Erklärer für das, was ich in der Welt vorfinde. Aber sie ist tatsächlich eine Folie, von der her das Weltgeschehen zu betrachten und zu deuten ist und von der her nach Lösungen zu suchen ist.“ Die Bibel werfe einen Blick darauf, warum Fluchtbewegungen überhaupt entständen und welche Verhaltensmuster dahinter steckten. Die Aufgabe der Kirche sei, dies kritisch zu beleuchten und dann auch ihre Stimme entsprechend zu erheben.

Die insgesamt 30 Texte aus dem Alten und Neuen Testament wurden von der Logopädin und Sprechtrainerin Safed Ulrike Dreekmann eingesprochen. Abgerundet wird die neue Staffel „Flucht, Vertreibung, Migration“ auch immer durch die passende Musik. Gunther Fleischer schöpft hier aus seinem überreichen Fundus an Aufnahmen bekannter und weniger bekannter Komponisten.

(DR)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 17.02.2018

Video, Samstag, 17.02.2018:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

18:00 - 20:00 Uhr 
Der Abend

Zeit zum Hören

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.02.
06:00 - 10:00 Uhr

Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

Der Sonntag

  • Fastenzeit - Gab es die schon immer?
  • Embassy of Trees am Kölner Dom
  • Asche, Kirchenstäuben, Werden und Vergehen
  • Kunst zur Fastenzeit: Fermate
  • 1. Sonntag der Fastenzeit
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

Der Sonntag

  • Fastenzeit - Gab es die schon immer?
  • Embassy of Trees am Kölner Dom
  • Asche, Kirchenstäuben, Werden und Vergehen
  • Kunst zur Fastenzeit: Fermate
  • 1. Sonntag der Fastenzeit
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 17:00 Uhr

DOMRADIO.DE Bibel

17:00 - 18:00 Uhr

Menschen

17:00 - 18:00 Uhr

Menschen

18:00 - 20:00 Uhr

Der Abend

19:50 - 19:55 Uhr

Wort des Bischofs

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

  • Musik zur Fastenzeit von Orlando di Lasso, Jan Sweelinck und Johann Sebastian Bach.
00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar