Symbolbild Polen
Polnische Flagge auf einer Demonstration
Polens Primas Wojciech Polak
Polens Primas Wojciech Polak

19.10.2017

Polens Primas will keine Priester auf Anti-Flüchtlings-Demos Drohgebärde Suspendierung

Es sind mahnende Worte in Richtung der eigenen Kirche: Polens Primas Wojciech Polak warnt Geistliche vor Stimmungsmache gegen Flüchtlinge. Jeder Priester, der in Gnesen zu einer Anti-Flüchtlings-Demonstration gehe, werde suspendiert.

Das sagte Polak in der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift "Tygodnik Powszechny". Polak ist Erzbischof der westpolnischen Stadt. Das Evangelium verpflichte Christen dazu, Menschen in Not zu helfen, so der Primas. Daher müssten Gläubige Flüchtlinge aufnehmen. "Es geht nicht darum, die Grenzen ohne jede Kontrolle zu öffnen, aber es ist klug, denen zu helfen, die wir unterstützen können und sollen", betonte Polak. "Das ist für uns keine Gefahr."

Katholische Kirche Polens für Flüchtlingshilfe

Polens Regierung und laut Umfragen auch die Mehrheit der Bevölkerung lehnt die Aufnahme von Flüchtlingen ab. Die katholische Kirche des Landes wirbt seit langem für die Aufnahme von Kriegsopfern aus Syrien. Die nationalkonservative Regierung begründet ihr Nein mit Sicherheitsbedenken.

2016 hatte in Polen eine als antisemitisch und rassistisch kritisierte Predigt eines Ordensmanns für Aufsehen gesorgt. Die Staatsanwaltschaft Bialystok im Nordosten des Landes stellte ihr Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung gegen Pater Jacek Miedlar zwar ein. Die polnische Ordensprovinz der Lazaristen verbot ihm aber nach Bekanntwerden der Predigt vor Mitgliedern der rechtsextremen Organisation "Nationalradikales Lager" (ONR) jede öffentliche Rede sowie Äußerungen in Medien und Sozialen Netzwerken. Miedlar trat später aus dem Orden aus. Die Lazaristen erklärten, diese Entscheidung bedeute eine "praktische Abkehr von der Priesterschaft".

(KNA)

Das DOMRADIO.DE WM-Tippspiel

Die WM ist vorbei. Frankreich ist Weltmeister. Schwester Katharina freut sich über 2.500 Euro Erlös für das Kinderheim in Olpe.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 16.07.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • WM-Analyse mit Fußballnonne Sr. Katharina
  • Kirche am Meer
  • Pastoraler Zukunftsweg - neuer Aufbruch in der Kirche?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Frankeich feiert seine Weltmeister
  • Gute Ferienwünsche von Bischof Dieser
  • Konzert in der JVA Remscheid
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Frankeich feiert seine Weltmeister
  • Gute Ferienwünsche von Bischof Dieser
  • Konzert in der JVA Remscheid
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie sich die Diskussion über Flüchtlinge in Deutschland verändert hat
  • Bundeskanzlerin zu Besuch im Pflegeheim
  • Gloriosa - Vor 100 Jahren wurde die Kaiserglocke eingeschmolzen
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie sich die Diskussion über Flüchtlinge in Deutschland verändert hat
  • Bundeskanzlerin zu Besuch im Pflegeheim
  • Gloriosa - Vor 100 Jahren wurde die Kaiserglocke eingeschmolzen
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Urlaub: Sommer, Sonne, Kirche
  • Mobiler Impfschutz gegen Masern
  • Pastoraler Zukunftsweg - neuer Aufbruch in der Kirche?
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Matthäusevangelium
    17.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 11,20–24

  • Matthäusevangelium
    18.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 11,25–27

  • Hermann der Lahme
    18.07.2018 09:20
    Anno Domini

    Hermann der Lahme

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen