Willkommenskultur in Deutschland
Willkommenskultur in Deutschland
Caritas-Präsident Peter Neher im Gespräch
Caritas-Präsident Peter Neher im Gespräch
Diakonie-Präsident Lilie
Diakonie-Präsident Lilie

08.04.2017

Caritas und Diakonie zur Willkommenskultur "Kein Rückgang zu erkennen"

Der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Peter Neher, sieht keinen Rückgang des zivilgesellschaftlichen Engagements. Europa müsse sich der Verantwortung gemeinsam stellen, mahnt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie.

Mit Blick auf eine schwindende Willkommenskultur in Deutschland hat Diakonie-Präsident Ulrich Lilie alle europäischen Länder aufgefordert, sich gemeinsam der Verantwortung in der Flüchtlingshilfe zu stellen. "Es ist klar, dass sich so eine Akzeptanz nicht auf Dauer halten kann, wenn das Gefühl aufkommt, dass Deutschland diese Aufgabe alleine bewältigen muss", sagte Lilie der "Frankfurter Rundschau". Die Verantwortung müsse Europa gemeinsam übernehmen, so Lilie. Man müsse klar machen, dass sich einige Länder nicht einfach entziehen könnten und auch politisch Druck machen.

Studie: Akzeptanz ist zurückgegangen

Laut einer repräsentativen Studie der Bertelsmann-Stiftung, die am Freitag veröffentlicht wurde, ist die Akzeptanz, noch weitere Flüchtlinge aufzunehmen, in Deutschland zurückgegangen. Heute sehen 54 Prozent der Deutschen die Belastungsgrenze erreicht, vor rund zwei Jahren teilten diese Auffassung noch 40 Prozent.

"Ungebrochenes Engagement"

Der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Peter Neher, stellt dagegen nach wie vor ein "ungebrochenes Engagement in der Zivilgesellschaft" für Flüchtlinge fest. "Da ist kein Rückgang zu erkennen. Das ist ein wichtiges Signal." Die Integration sei ohne das Ehrenamt nicht zu leisten und ein wichtiger Bestandteil des Landes.

"Hilfe hat sich verändert"

Es kämen immer noch viele neue Helfer. Die Hilfe verändere sich aber. Jetzt würden zum Beispiel Paten gebraucht oder Bürger, die beim Gang zum Amt hülfen, sagte er. Gleichzeitig würden aber immer mehr Flüchtlingshelfer angegriffen. In den letzten zwei Jahren habe dies deutlich zugenommen. So komme es vermehrt zu Schmierereien, Hass-Mails und auch zu tätlichen Angriffen, sagte Neher.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

12:00 - 18:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Sondierungsgespräche der Parteien
  • Christlicher Fußballfanclub "Totale Offensive Köln"
  • Pop-Kaplan Christian Olding
10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Armutsrisiko bei Alleinerziehenden Frauen
  • Sondierungsgespräche gehen weiter
  • Die Situation der Rohingya
12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Armutsrisiko bei Alleinerziehenden Frauen
  • Sondierungsgespräche gehen weiter
  • Die Situation der Rohingya
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Weltweit

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar