"Wir haben den Hunger satt"
"Wir haben den Hunger satt"

14.02.2013

Misereor startet Fastenaktion In Solidarität mit Hungernden

Unter dem Motto "Wir haben den Hunger satt" wird am Sonntag in Aachen die 55. Misereor-Fastenaktion eröffnet. Sie ruft zur Solidarität mit den rund 870 Millionen hungernden Menschen in aller Welt auf.

Gleichzeitig seien die Menschen in Deutschland aufgefordert, ihre Ernährungs- und Konsumgewohnheiten kritisch zu hinterfragen, erklärte das bischöfliche Hilfswerk am Donnerstag in Aachen.

"Hunger ist kein Schicksal, Hunger ist menschengemacht", sagte Misereor-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel: "Der Hunger in den Entwicklungsländern ist auch eine Folge unserer Lebensweise." Jeder Deutsche könne einen Beitrag im Kampf gegen den Hunger leisten. So würden hierzulande 40 Prozent der Lebensmittel in den Müll geworfen, beklagte Spiegel. "Für diese riesige Menge an Nahrung werden Land, Wasser, Energie und andere Ressourcen regelrecht verschwendet - Ressourcen, die zur Versorgung der Armen fehlen."

Kleinbauern und Ureinwohner

Im Rahmen der Fastenaktion soll auf die vielfältigen Ursachen für den Hunger aufmerksam gemacht und dessen Bekämpfung in den Misereor-Projekten vorgestellt werden. In den Blickpunkt rücken dabei besonders die Landbevölkerung im Niger, Familien in Bangladesch sowie Kleinbauern und Ureinwohner in Paraguay.

Das 1958 von der Deutschen Bischofskonferenz gegründete Hilfswerk Misereor fördert derzeit nach eigenen Angaben rund 3.600 Projekte in fast 100 Ländern. Die Fasten-Kollekte erbrachte im vergangenen Jahr über 17 Millionen Euro.

(epd)

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Diasporasonntag - Junge isländische Kirche auf katholisch
  • Trauer einer Mutter - Käthe Kollwitz und der 1. Weltkrieg
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Welttag der Armen - Misereor Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel
  • Leben für den Friedhof - Das Berliner Friedhofs-Café finovo
  • Kölner Oper wird UNICEF-Pate
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Welttag der Armen - Misereor Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel
  • Leben für den Friedhof - Das Berliner Friedhofs-Café finovo
  • Kölner Oper wird UNICEF-Pate
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Welttag der Armen - Misereor Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel
  • Leben für den Friedhof - Das Berliner Friedhofs-Café finovo
  • Kölner Oper wird UNICEF-Pate
18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • "Guter Klang ist alles!" - Interview mit dem Barockgeiger Florian Deuter
  • Geistliche Musik von Christoph Grauper und Max Reger
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: