Konfessionslose werden zunehmend verfolgt.
Konfessionslose werden zunehmend verfolgt.

13.08.2019

Studie: Konfessionslose werden in immer mehr Ländern schikaniert Zunahme der Verfolgung

Nicht nur die Angehörigen bestimmter Religionsgruppen, auch religiös nicht gebundene Menschen geraten laut Experten weltweit unter Druck. Das Spektrum der Angriffe reicht von verbalen Attacken, über körperliche Gewalt bis hin zu Mord.

Wie das Washingtoner Pew Research Center in einer am Montag veröffentlichten Analyse ermittelte, sehen sich Freidenker und Atheisten in 23 Ländern der Welt zunehmender Verfolgung ausgesetzt. Die Untersuchung bezieht sich auf Zahlen aus dem Jahr 2017 und dokumentiert einen deutlichen Anstieg um neun Länder im Vergleich zu 2016.

Verbale Attacken bis hin zu körperlicher Gewalt

Zu den Belästigungen nicht-religiöser Menschen zählen demnach verbale Attacken bis hin zu körperlicher Gewalt und Mord. Die Repressionen gehen laut Pew sowohl von Regierungen, Gruppen als auch von Einzelpersonen aus.

9 der 23 betroffenen Länder gehören laut Pew der Asien-Pazifik-Region an, in der mehr als drei Viertel der nicht-religiösen Weltbevölkerung leben. In Malaysia gilt der Atheismus als verfassungswidrig. In Bangladesch stehen Menschen, die säkulare Positionen vertreten, unter zunehmendem Druck von islamistischen Gruppen.

Zunahme bei Hassverbrechen gegen Nicht-Religiöse

Auch in den USA wächst der Druck auf Atheisten und Agnostiker. Einer FBI-Studie von 2017 zufolge haben Hassverbrechen im Vergleich zu den beiden Vorjahren zugenommen.

Pew untersucht seit 2012 Länder, in denen Menschen, die keiner Religion angehören, schikaniert werden. Damals wurden nur drei Länder identifiziert, in denen Druck auf Nicht-Religiöse ausgeübt werde. Religiös Unabhängige machen demnach rund 16 Prozent der Weltbevölkerung aus. Christen stellen 31 und Muslime 25 Prozent.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 13.07.2020
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erstmals leitet ein Laie eine Pfarrei im Bistum Münster
  • Diskussion: Wird die Mohrenstraße in Köln bald umbenannt?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "Surf'n Soul" - mit Surfbrett Gott ein Stückchen näher
  • Fall Hagia Sophia - Sicht des Religionsbeauftragten der Bundesregierung
  • Ein Blick auf die Schöpfung - auf den Schmetterlingsschwund
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "Surf'n Soul" - mit Surfbrett Gott ein Stückchen näher
  • Fall Hagia Sophia - Sicht des Religionsbeauftragten der Bundesregierung
  • Ein Blick auf die Schöpfung - auf den Schmetterlingsschwund
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Präsidentschaftswahlen in Polen - wie geht es nun weiter?
  • Internationaler Pommestag: Pommes, die verbinden und vegane Pommessaucen
  • Urlaub zu Hause - Freibadsaison zu Coronazeiten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Präsidentschaftswahlen in Polen - wie geht es nun weiter?
  • Internationaler Pommestag: Pommes, die verbinden und vegane Pommessaucen
  • Urlaub zu Hause - Freibadsaison zu Coronazeiten
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…