Was macht das Menschsein aus?
Was macht das Menschsein aus?

15.01.2019

Vatikan-Konferenz zum Thema Roboter und künstliche Intelligenz Was macht das Menschsein aus?

Die Auswirkungen von künstlicher Intelligenz auf das Leben der Menschen will der Vatikan bei einer internationalen Konferenz erörtern. Wo Roboter den Menschen immer ähnlicher würden, müsse man sich die Frage stellen, was Menschsein ausmache.

Der Professor für Moraltheologie und Ethik der Technologie an der Päpstlichen Gregoriana-Universität in Rom, Paolo Benanti, verdeutlicht, dass die Kirche nicht vorgefertigte Lösungen bieten, sondern - ganz im Gegenteil - zu einer Diskussion beitragen wolle.

Gerade in Bereichen, in denen die Kontrolle von Menschen über die Maschine abnehme, wie etwa bei selbstfahrenden Autos, gebe es "viele und drängende Fragen", so Benanti.

Roboethik, Menschen, Maschinen und Gesundheit​

Das gelte auch für den Gesundheitsbereich, etwa beim Einsatz von Robotern in der Altenpflege. Benanti äußerte sich anlässlich der Vorstellung der Jahreshauptversammlung der Päpstlichen Akademie für das Leben vom 25. bis 27. Februar im Vatikan. Sie steht unter dem Titel "Roboethik. Menschen, Maschinen und Gesundheit". Der Akademie-Vorsitzende, Erzbischof Vincenzo Paglia, kündigte einen speziell jungen Forschern gewidmeten Tag an.

Die Päpstliche Akademie für das Leben feiert 2019 ihr 25-jähriges Bestehen. Gegründet wurde sie am 11. Februar 1994 unter Papst Johannes Paul II. Nach Vatikanangaben zählt die Akademie derzeit 151 Mitglieder aus allen fünf Kontinenten. Darunter sind Ärzte, Theologen, Biologen, Natur- und Geisteswissenschaftler. Die Akademie will den interkulturellen, interreligiösen und interdisziplinären Dialog fördern und setzt sich besonders für den Schutz des menschlichen Lebens ein.

Breiterer Ansatz

Unter Papst Franziskus gab es eine Neuausrichtung: Der klassische Fokus auf Themen wie Abtreibung oder Sterbehilfe wurde zugunsten eines breiteren Ansatzes erweitert. Seither sind stärker auch etwa die Lage von Flüchtlingen sowie Debatten um Todesstrafe oder Waffenhandel im Blick.

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 24.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Missio-Präsident Bingener zum Weltmissionssonntag
  • 111 Orte im und am Kölner Dom
  • Regensburger Domspatzen in Altenberg
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • "Franziskus HILF!" - Eine Aufforderung zum Umdenken in der Kirche
  • Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse
  • Eröffnung der Weltsynode im Erzbistum Köln
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • "Franziskus HILF!" - Eine Aufforderung zum Umdenken in der Kirche
  • Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse
  • Eröffnung der Weltsynode im Erzbistum Köln
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…