Kleinbauern in Afrika
Kleinbauern in Afrika
Schüler der "Aktion Tagwerk" stellen Afrika dar
Schüler der "Aktion Tagwerk" stellen Afrika dar

13.08.2016

Entwicklungsminister Müller will auf Afrika setzen Marshall-Plan für Afrika?

Als Antwort auf den Migrationsdruck setzt sich Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) für eine neue Wirtschaftspolitik für Afrika ein. "Afrika wird der Energiekontinent dieses Jahrhunderts", so der Minister.

Im Deutschlandradio Kultur (Samstag) konkretisiert er seine Forderung nach einem Marshall-Plan für den Kontinent. Da sich die Bevölkerungszahl Afrikas von derzeit 1,2 Milliarden in den nächsten 30 Jahren verdoppeln werde, müsse Europa präventiv tätig werden, damit sich nicht weiter Menschen auf der Suche nach Jobs auf den Weg nach Norden machten, so der CSU-Politiker.

Wo ein klarer wirtschaftlicher Erfolg sichtbar werde, wie etwa in Ruanda, gebe es auch keine Migration, berichtete der Minister nach seiner Rückkehr von einer fünftägigen Reise in den Senegal, den Niger und nach Ruanda. Mit dem Bevölkerungsanstieg seien auch enorme Wachstumsimpulse verbunden.

Blick in die Kugel

Müller konkretisierte seine Forderung nach Investitionen am Beispiel von Ruandas Hauptstadt Kigali. Er wünsche sich dort eine "deutsche Wirtschaftssonderzone mit deutschen Investitionen", so der Minister.

Bei einem Durchbruch in der Speichertechnologie für Sonnenenergie werde Afrika einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung nehmen, "wie wir uns das die letzten 50 Jahre nicht vorstellen konnten", sagte Müller. "Afrika wird der Energiekontinent dieses Jahrhunderts", prognostizierte er.

Fluchtgründe bekämpfen

Der Entwicklungsminister forderte ein stärkeres Engagement deutscher Unternehmen. Sollte es nicht gelingen, zusätzliche Arbeitsplätze für Millionen junger Afrikaner zu schaffen, "dann kommen sie zu uns".

Damit zusätzliche Mittel der Entwicklungshilfe nicht in korrupte Kanäle gerieten, arbeite sein Ministerium in Ländern wie Eritrea nicht mit Regierungen, sondern direkt mit Partnerorganisationen zusammen, sagte Müller.

 

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 19.08.2017

Video, Samstag, 19.08.2017:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 07:00 Uhr

Cantica

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Bürgerkrieg und Cholera im Jemen
  • Studie: "Kuschelhormon" kann Fremdenfeindlichkeit sinken lassen
  • Wasserkioske in Afrika
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

08:00 - 08:05 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:50 - 09:55 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Bürgerkrieg und Cholera im Jemen
  • Studie: "Kuschelhormon" kann Fremdenfeindlichkeit sinken lassen
  • Wasserkioske in Afrika
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

14:00 - 16:00 Uhr

Menschen

16:00 - 17:00 Uhr

Kompakt

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

18:00 - 19:00 Uhr

Kirche und Klassik

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

23:00 - 23:30 Uhr

Cantica

00:00 - 02:00 Uhr

Musica

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar