Holzfiguren in der Schwangerenkonfliktberatung
Holzfiguren in der Schwangerenkonfliktberatung

13.08.2019

Rund 10.000 Menschen bei Schwangerenberatung des Erzbistums Köln Zahl auf Vorjahresniveau

​Die Schwangerschaftsberatung "esperanza" im Erzbistum Köln hat im vergangenen Jahr 9.849 Menschen beraten. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Themen wie Wohnungsnot oder Erkrankungen des Ungeborenen.

Die Zahl liege auf Vorjahresniveau, teilte der Diözesan-Caritasverband am Dienstag mit. Mehr als jede zweite beratene Frau (60 Prozent) habe einen Migrationshintergrund gehabt. Mit 512 konsultierten Vätern sei auch deren Zahl um 20 Prozent gestiegen.

"esperanza" hatte den Angaben zufolge 3,4 Millionen Euro aus Bundesstiftungen sowie dem bischöflichen und kommunalen Hilfsfonds zur Verfügung, um Ratsuchende zu fördern. 27 Prozent der Frauen seien als Geflüchtete nach Deutschland gekommen. "Diese Frauen sind oft in existenzieller Not. Das Einkommen reicht nicht, die Wohnung ist zu klein", erklärte Anke Hirsch von der Schwangerschaftsberatung der Caritas. Hinzu komme, dass aus dem sozialen oder familiären Umfeld wenig Hilfe komme.

Konkrete Hilfe für Schwangere und deren Familien

Hirsch zufolge ist "esperanza" ein "Frühwarnsystem für die sozialen Verhältnisse in unserem Land". Derzeit gehe es viel um das Thema Wohnungsnot. Gestiegen sei auch die Zahl der Ratsuchenden, die Angst vor einer Erkrankung oder Behinderung ihres ungeborenen Kindes hätten. Auch Fragen zur Vorsorge und zur Gesundheit von Mutter und Kind hätten zugenommen.

"esperanza" bietet umfassende Beratung und konkrete Hilfe für schwangere Frauen und deren Familien an. Die Stellen verzichten aber auf die Ausstellung von Beratungsscheinen, die den Zugang zu einer straffreien Abtreibung eröffnen.

(KNA)

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.08.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Urlaub Anno Dazumal - Prälat Sauerborn
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Severinale der Kölner Gemeinde St. Severin
  • Bonifatius-Musical in Fulda
11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Severinale der Kölner Gemeinde St. Severin
  • Bonifatius-Musical in Fulda
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)