Neubau der Historischen Mitte: Vorplatz
Neubau der Historischen Mitte: Vorplatz
Neubau der Historischen Mitte: Am Hof
Neubau der Historischen Mitte: Am Hof
Neubau der Historischen Mitte: Eingang am Kurt-Hackenberg-Platz
Neubau der Historischen Mitte: Eingang am Kurt-Hackenberg-Platz
Neubau der Historischen Mitte: Ausstellung mit Stadtmodell
Neubau der Historischen Mitte: Ausstellung mit Stadtmodell

22.03.2018

Köln plant Museumskomplex direkt neben dem Dom "Historische Mitte": Entscheidung im Mai

Köln will das "Alleinstellungsmerkmal" seiner  2000-jährigen Geschichte durch einen Museumsneubau stärker herausstellen. Am 3. Mai soll der Stadtrat über den Bau abstimmen. Ein große Bereicherung für das Domumfeld, meint Prälat Gerd Bachner.

Mit dem Bau eröffne sich "eine einmalige Chance", sagte Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) am Donnerstag. Der Entwurf für den Bau sei "großartig", der Standort denkbar attraktiv: Vergangenes Jahr hätten mehr als sechs Millionen Besucher in Köln übernachtet und wahrscheinlich alle den Dom angesehen.

Die Stadt plant den Neubau für das Kölnische Stadtmuseum, das die Geschichte der Stadt seit dem Mittelalter zeigt. Unmittelbar neben dem vorgesehenen Standort befindet sich bereits das Römisch-Germanische Museum, das die Kölner Antike behandelt. So will die Stadt die gesamte 2000-jährige Geschichte in der Zusammenschau präsentieren. Das Projekt läuft unter dem etwas irreführenden Namen "Historische Mitte".

Fertig in zehn Jahren

Die Kosten würden auf 116 Millionen Euro veranschlagt, sagte Reker. Sie relativierten sich dadurch, dass das Römisch-Germanische Museum und das derzeitige Gebäude des Kölnischen Stadtmuseums sowieso saniert werden müssten. Dies würde 125 Millionen kosten, sagte Reker. Es sei also wahrscheinlich, dass die Sanierung "mehr Held fressen würde" als der Neubau. Fertig würde das Projekt wohl erst in zehn Jahren.

Der Komplex soll den Ausgangspunkt einer Kulturmeile bilden. Es folgen dann im Minutenabstand der ausgegrabene Statthalterpalast aus der Römerzeit, das im Bau befindliche Jüdische Museum, das Kunstmuseum Wallraf-Richartz, das mittelalterliche Tanzhaus Gürzenich und die Basilika St. Maria im Kapitol, eine der ältesten deutschen Kirchen.

"Die Zukunft der Stadt prägen"

Auch Prälat Gerd Bachner ist überzeugt davon, dass die "Historische Mitte Köln" eine große Bereicherung für das unmittelbare Domumfeld werden wird. "Lassen Sie uns gemeinsam die einmalige Gelegenheit nutzen, die Zukunft der Stadt zu prägen, indem wir ihre Wurzeln zusammenbringen", so der Dompropst. "Die ‚Historische Mitte Köln‘ wird den Zusammenhalt zwischen den städtischen Institutionen und der Hohen Domkirche weiter stärken. Dafür wünsche ich uns gutes Gelingen und Gottes reichen Segen."

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.07.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Erzbistum Hamburg sucht Lösungen für katholische Lehrer
  • Urlauberseelsorger Schrödel hilft bei Krisen und Konflikten in Hurghada
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht Kölner Caritas-Zentrum
  • Urlaubsseelsorge in Ägypten
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Matthäusevangelium
    20.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 12,1–8

  • Heilige Wilgefortis
    20.07.2018 09:20
    Anno Domini

    Die Heilige Kümmernis

  • Matthäusevangelium
    21.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 12,14–21

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen