"Make Happy"-App des Erzbistums Köln
"Make Happy"-App des Erzbistums Köln

01.09.2017

Erzbistum Köln veröffentlicht "Make Happy"-App Gutes tun zahlt sich aus

Eine neue App des Erzbistums Köln belohnt kleine gute Taten im Alltag. Sie soll dazu anspornen, sich selbst und andere Menschen glücklich zu machen. Dabei gesammelte Punkte werden zu barem Geld für Sozial- und Umweltprojekte.

Dahinter steht die Überzeugung, dass es glücklich macht, anderen etwas Gutes zu tun. "Make Happy" kann man sich ab diesem Freitag kostenlos in den gängigen App-Stores auf sein Smartphone laden.

Wie funktioniert die App?

Jeden Tag schlägt die Anwendung dem Nutzer eine Aufgabe vor, mit der er die Welt um sich herum ein bisschen besser machen kann. Räumt der Spieler etwa die Gemeinschaftsküche im Büro auf oder spendet einem Obdachlosen einen Kaffee, bekommt er dafür Punkte gutgeschrieben. Diese kommen einem vorher gewählten Projekt zugute. Hat dieses genügend Punkte gesammelt, erhält es einen vorher festgelegten Geldbetrag vom Erzbistum Köln.

Zum Start von "Make Happy" haben die Nutzer beispielsweise die Wahl, ob Schwimmkurse für Kinder aus benachteiligten Familien finanziert werden sollen, ein Gartenprojekt für psychisch kranke Erwachsene oder ein Bildungsprojekt für Jugendliche zum Thema Flucht und Migration.

Bewerben können sich in Zukunft alle Projekte, die soziales, bürgerschaftliches oder Umwelt-Engagement fördern.

Entscheiden, was mit der Kirchensteuer geschieht

Dass Smartphone-Nutzer entscheiden, wohin Spendengelder des Erzbistums Köln fließen – und damit ein Teil der Kirchensteuermittel –  ist etwas Neues. Spieler können die App aber auch als persönlichen Gute-Taten-Trainer verwenden. Ähnlich wie bei Fitness-Apps soll "Make Happy" dazu anregen, gute Taten im Alltag zu vollbringen und sich mit anderen in Mitmenschlichkeit zu messen. Deshalb kann man über die App auch Freunden  Aufgaben senden und diesen helfen, ihr Pensum an guten Taten zu erhöhen.

Die Idee enstand vor dem Hintergrund der "Zusammen gut"-Kampagne des Erzbistums Köln, die dazu aufruft, sich für andere einzusetzen, etwa für Kinder oder für Benachteiligte. "Make Happy" steht für Smartphones mit iOS und Android-Betriebssystem kostenlos zur Verfügung.

Sonderseite zur KirchenMusikWoche im Erzbistum Köln

Konzerte, Gottesdienste, Orgelstunden und Talk: Hier geht es zu unserer Berichterstattung!

Das DOMRADIO.DE WM-Tippspiel

Tippen Sie kostenlos gegen Schwester Katharina die Fußball-WM. Für jeden Mitspieler spenden wir für einen guten Zweck! Den Gewinner erwartet eine Überraschung.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.06.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Weltflüchtlingstag: Kirche unterstützt verfolgte Menschen
  • Interview mit Pfr. Franz Meurer: Gibt es Sozialneid zwischen bedürftigen Menschen?
  • Sommerzeit ist Pilgerzeit: warum fasziniert Santiago de Compostela so sehr?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Matthäusevangelium
    20.06.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 6,1–6.16–18

  • Abbé Georges Edouard Lemaître
    20.06.2018 09:20
    Anno Domini

    Abbé Georges Edouard Lemaître

  • Matthäusevangelium
    21.06.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 6,7-15

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen