Barbara Schock-Werner
Barbara Schock-Werner

23.07.2017

Frühere Kölner Dombaumeisterin Schock-Werner wird 70 "Da wird Architektur zum Erlebnis"

Barbara Schock-Werner, von 1999 bis 2012 Kölner Dombaumeisterin, wird am Sonntag 70 Jahre alt. In ihre 13-jährige Amtszeit als Chefin der Dombauhütte fiel etwa der Einbau des vielgerühmte Fenster des Künstlers Gerhard Richter ins Südquerhaus.

Die aus Ludwigsburg stammende Architektin und promovierte Kunsthistorikerin hatte als erste Frau die bauliche Verantwortung über Deutschlands meistbesuchte Sehenswürdigkeit. Neben dem Einbau des Richter-Fensters wurde in der Zeit der neue unterirdische Zugang zum Südturm gestaltet, für den die Fundamente durchbohrt wurden. Schock-Werner ging es nach eigenen Worten vor allem um das ästhetische Erscheinungsbild des Dom-Inneren.

Der damalige Kölner Dompropst Norbert Feldhoff erklärte im August 2012 zu Schock-Werners Abschied, sie nehme einen besonderen Platz in der Geschichte der Kölner Dombaumeister ein. Nicht weil sie die erste Frau im diesem Amt war, "sondern weil Sie sich mit Ihrem Wissen und Können, mit großem Engagement und Ihrer ganzen Persönlichkeit um den Kölner Dom verdient gemacht haben".

Zur Dombaumeisterin geboren

Schock-Werner sei eigentlich von Geburt an für das Amt prädestiniert gewesen, scherzte Feldhoff. Schließlich sei sie am 23. Juli, dem Fest der Überführung der Reliquien der Heiligen Drei Könige nach Köln, geboren.

Die gelernte Bauzeichnerin Schock-Werner studierte Architektur und anschließend Kunstgeschichte und Geschichte. Nach ihrer Promotion lehrte sie unter anderem an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Sie habilitierte sich für Kunstgeschichte an der Uni Würzburg.

Seit ihrer Pensionierung engagiert sie sich unter anderem im Rheinischen Verein für Denkmalpflege und betreibt ein Büro für Denkmalberatung. Mit ihrem Ehemann, dem Kunsthistoriker Kurt Löcher, hat sie zwei erwachsene Kinder.

Architektur wird Erlebnis

Ihr persönlicher Lieblingsort im Dom sei der 20 Meter hohe Umgang über dem Hauptportal mit seinem überwältigenden Blick ins Kircheninnere, sagt sie. Weltweit einmalig sei der durch die dicken Fundamente gebohrte Gang zum Südturm. "Da wird Architektur zum Erlebnis."

Über das Kölner Domkapitel sagte Schock-Werner, sie habe es "mit zwölf intelligenten Arbeitgebern zu tun" gehabt, die für die von ihr vorgebrachten Probleme und Lösungsvorschläge großes Verständnis gezeigt hätten. "Alles in allem habe ich eine sehr erfüllende Zeit erlebt, in der ich auch Leuten begegnet bin, die ich sonst nicht getroffen hätte: angefangen bei dem sehr kunstversierten Bill Clinton bis hin zu Gerhard Richter."

 

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 13.07.2020
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…