15.09.2015

Über 2.100 Ausbildungsplätze in der Altenpflege Ausbildungsrekord

Die Zahl der Ausbildungsplätze in der Altenpflege ist laut dem Arbeitgeberverband Pflege im vergangenen Jahr um gut acht Prozent gestiegen. Der Verband hofft, dass bald auch junge Flüchtlinge ausgebildet werden können.

Wie der Verband am Dienstag in Berlin mitteilte, kamen zu den bundesweit 26.740 Plätzen, die mit Beginn des Ausbildungsjahres 2014 zur Verfügung standen, jetzt 2.140 weitere hinzu. Dies sei ein neuer Ausbildungsrekord. Grundlage der Daten ist den Angaben zufolge eine Umfrage unter gemeinnützigen und privaten Trägern der Altenpflege.

Der Präsident des Arbeitgeberverband Pflege, Thomas Greiner, sprach von einem "Erfolg für die 'Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege'". Diese Initiative war durch die Bundesregierung, die Arbeitgeber der Pflegewirtschaft und die Gewerkschaften ins Leben gerufen worden.

Er hoffe darauf, bald auch junge Flüchtlinge ausbilden zu können, so Greiner weiter. Die Altenpflege habe "mit der Ausbildung von Menschen aus Drittstaaten bereits gute Erfahrungen gemacht". Eine Grundvoraussetzung sei jedoch die Beherrschung der deutschen Sprache.

"Kombinierte Schul- und Ausbildungsmodelle können dieses Problem aber recht effektiv lösen", meinte der Verbandspräsident.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 19.01.2018

Video, Freitag, 19.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:05 - 6:30 Uhr 
Morgenimpuls

Laudes

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

07:00 - 11:00 Uhr

Der Samstag

  • Caritas Werkstatt näht jecke Karnevalskostüme
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

Der Samstag

  • Ein Jahr Trump - Eine Zwischenbilanz
11:11 - 11:14 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

Der Samstag

  • Ein Jahr Trump - Eine Zwischenbilanz
19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar