Kirchenkreuz
Christen in Indien zunehmend unter Druck

03.05.2017

Indische Katholiken demonstrieren gegen Kreuz-Abriss "Wir fordern Gerechtigkeit"

Katholiken im indischen Mumbai haben die Wiedererrichtung eines historischen Kreuzes eingefordert. Bei einer Demonstration trugen die Teilnehmer indischen Medien zufolge Transparente mit der Aufschrift "Wir fordern Gerechtigkeit".

Die Stadtverwaltung hatte am Wochenende ein 122 Jahre altes Kreuz niederreißen lassen; sie berief sich auf eine Anordnung des obersten Gerichtshofs in Mumbai. Demnach sollten alle illegal errichteten religiösen Bauwerke und Symbole in der Millionenstadt entfernt werden.

Kaltschnäuzige Art und Weise

"Die unsensible und kaltschnäuzige Art und Weise, in der das Kreuz abgerissen wurde, hat die religiösen Gefühle der Christen tief verletzt", erklärte die Erzdiözese Bombay auf ihrer Website. Das Gesetz betreffe ausdrücklich nur illegale religiöse Gebäude und Symbole auf öffentlichem Grund. Das betreffende Kreuz sei aber an einem Privathaus angebracht gewesen. Der Hausbesitzer habe den Behörden die entsprechenden Dokumente vorgelegt. Dennoch hätten diese auf der Entfernung bestanden.

Seit dem Regierungsantritt des hindu-nationalistischen Premierministers Narendra Modi und seiner rechtskonservativen Indischen Volkspartei (BJP) im Mai 2014 haben Gewalt und Schikanen gegen religiöse Minderheiten wie Christen und Muslime sprunghaft zugenommen. "Indien den Hindus", lautet eine Parole der Hindu-Nationalisten.

Zunehmende Christenverfolgung

Erst am Dienstag lynchten Extremisten der "Hindu Yuva Vahini" in der Stadt Bulandshahr im Bundesstaat Uttar Pradesh einen 55-jährigen Muslim. Die radikale Organisation war von dem Hindu-Priester Yogi Adityanath gegründet worden, der seit dem erdrutschartigen Wahlsieg im vergangenen Monat neuer Regierungschef von Uttar Pradesh ist.

Mumbai wird seit Jahrzehnten von der hindu-nationalistischen Partei Shiv Sena (Armee Shivas) regiert. Sie wurde von dem 2012 verstorbenen Hitler-Verehrer Bal Thackeray gegründet. Im jüngsten "Weltverfolgungsindex" der Hilfsorganisation Open Doors, einer Länder-Rangliste für Christenverfolgung, rangiert Indien inzwischen auf Platz 15. Das ist die bislang schlechteste Platzierung Indiens.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Streit in der SPD nach Beförderung des Verfassungsschutzchefs
  • Gib uns Frieden! - heute Friedenskonzert im Kölner Dom
  • Was tun gegen zu hohe Mieten?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Tag der Religionen - Moscheebeirat auflösen, ja oder nein?
  • BDKJ feiert Weltkindertag in Köln
  • Kinderschutzbund fordert Bildungsgerechtigkeit
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Tag der Religionen - Moscheebeirat auflösen, ja oder nein?
  • BDKJ feiert Weltkindertag in Köln
  • Kinderschutzbund fordert Bildungsgerechtigkeit
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Weinlese im Kloster
  • Meisner-Auktion im Kunsthaus Lempertz
  • Vorwürfe an Papst em. Benedikt XVI
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Weinlese im Kloster
  • Meisner-Auktion im Kunsthaus Lempertz
  • Vorwürfe an Papst em. Benedikt XVI
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Wohnungsnot in Berlin
  • Tag der Religionen - Moscheebeirat auflösen, ja oder nein?
  • BDKJ feiert Weltkindertag in Köln
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen