Erzbischof Ludwig Schick
Erzbischof Ludwig Schick

10.04.2016

Erzbischof Schick mahnt zu Kampf gegen religiöse Verfolgung Keine "christenfreien Zonen"

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat zum entschiedenen Einsatz für religiöse Minderheiten in aller Welt aufgerufen. "Es darf keine Verfolgung und Bedrängnis von Christen geben und ebenso wenig von anderen Gläubigen anderer Religionen".

Das schreibt der Weltkirche-Beauftragte der Deutschen Bischofskonferenz in einem am Sonntag in München veröffentlichten Beitrag für "Focus Online". Die Weltgemeinschaft müsse alles tun, um dieses Ziel zu erreichen.

Keine "christenfreien Zonen"

Die Kirche wolle keine "christenfreien Zonen", fügte der Erzbischof mit Blick auf die Situation im Nahen Osten, Pakistan oder Nigeria hinzu. Jesus habe den Gläubigen aufgetragen: "Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!" Dies sei Auftrag und Pflicht, überall zu bleiben, wo Christen seien, Widerstand gegen Verfolgung und Bedrängnis zu leisten und "auch dahin zu gehen, wo es bisher kaum Christen und christliche Präsenz gibt", so Schick.

Der Erzbischof, der jüngst Syrien, Jordanien und den Irak besuchte, zeigte zugleich Verständnis für Gläubige, die das Bürgerkriegsland Syrien verlassen. Sie hätten keine Hoffnung mehr, in ihrer Heimat in Freiheit und Selbstbestimmung ihren Glauben leben zu können. "Zu bewundern sind aber vor allem die Christen, die bleiben wollen, die das christliche Erbe ihrer Väter weiterführen und Syrien weiterhin mit dem Evangelium und seinen christlichen Werten bereichern möchten."

Erschütternde Berichte

Bei seiner Reise habe er "erschütternde und auch ergreifende Berichte" gehört, schreibt Schick weiter. So hätten syrische Priester und Laien bei ihrer Flucht die liturgischen Bücher, Kelche und vor allem die Hostien aus dem Tabernakel ihrer Kirche mitgenommen, um sie in Sicherheit zu bringen. Aus Syrien und dem Irak sind nach Angaben des Theologen 700.000 Menschen nach Jordanien geflohen.

(KNA)

Das DOMRADIO.DE WM-Tippspiel

Tippen Sie kostenlos gegen Schwester Katharina die Fußball-WM. Für jeden Mitspieler spenden wir für einen guten Zweck! Den Gewinner erwartet eine Überraschung.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 15.07.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kirche in Not – positive Spendenbilanz und hilfreiche Projekte
  • Vor dem Großen Finale - Fußballnonne Schwester Katharina
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

DOMRADIO Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • We are the world - Ferien mit der CAJ Schäl Sick
  • Ach Papa! - Buch über eine Vater-Tochter-Beziehung
10:00 - 12:00 Uhr

DOMRADIO Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • We are the world - Ferien mit der CAJ Schäl Sick
  • Ach Papa! - Buch über eine Vater-Tochter-Beziehung
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 17:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

17:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

17:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

18:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

19:50 - 19:55 Uhr

Wort des Bischofs

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Pfr. Dr. Reiner Nieswandt
    16.07.2018 07:45
    Evangelium

    Pfarrer Dr. Reiner Nieswandt

  • Matthäusevangelium
    16.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 10,34–11,1

  • Papst Paul VI. und Patriarchen Athenagoras I. hoben Exommunikationen auf
    16.07.2018 09:20
    Anno Domini

    Das Morgenländische Schisma

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen