Afghanistan, Kabul: Taliban-Kämpfer stehen am Haupttor zum Präsidentenpalast Wache
Afghanistan, Kabul: Taliban-Kämpfer stehen am Haupttor zum Präsidentenpalast Wache

16.08.2021

Caritas International will Programme unter Taliban weiterführen "Wir arbeiten ja nicht für die Taliban"

Stefan Recker, Leiter des Büros von Caritas international in Kabul, will Hilfsprojekte in Afghanistan auch nach der Machtübernahme durch die Taliban weiterführen. Er selbst werde nicht bedroht, sorge sich aber um afghanische Mitglieder seines Teams.

"Wir arbeiten ja nicht für die Taliban", sagte er am Montag im Interview des WDR 5-Morgenechos in Köln. "Wir arbeiten für die Landbevölkerung, für die armen Menschen hier, für marginalisierte Bevölkerungsgruppen wie Frauen und Kinder, wie Drogenabhängige."

Die Hilfsprojekte in Kabul lägen derzeit auf Eis, in den Provinzen laufe die Arbeit jedoch "noch ein bisschen weiter", berichtete Recker, der laut Caritas seit 2014 selbst in Kabul ist. Die Taliban hätten Caritas international aktiv gebeten, die Maßnahmen in den Provinzen fortzusetzen. "Da haben wir sehr gute Signale von den Taliban bis jetzt gehört." Unter anderem gebe es Projekte im psychosozialen Bereich, für Drogenabhängige, für Mutter-Kind-Gesundheit sowie klassische Nothilfeprojekte.

Recker: Taliban sind keine homogene Gruppe

Der Büroleiter rechnet mit einer friedlichen Machtübernahme. Offen sei jedoch, was danach passiere. Es komme darauf an, welche Fraktion sich durchsetze. "Wir sehen aus Europa heraus Taliban immer als eine homogene Gruppe - das sind sie nicht", unterstrich Recker. Es gäbe ganz verschiedene Strömungen. 

"Da muss man mal gucken, wer sich durchsetzt und wer im Endeffekt dann das Sagen hat." Persönlich werde er nicht bedroht und sehe das auch nicht auf sich zukommen. Sorgen mache er sich jedoch um die afghanischen Mitglieder seines Teams, die religiösen und ethnischen Minderheiten angehören.

Noch sei unklar, ob er das Land verlassen werde, sagte Recker. "Die Möglichkeiten zur Evakuierung sind so ein bisschen nebelig." Zudem wolle er sich weiterhin um die nationalen Teammitglieder und um laufende Programme kümmern.

Die Lage in Afghanistan

Taliban-Kämpfer kontrollierten am Montag alle Polizei-Checkpoints in Kabul. Zwanzig Jahre nach dem Ende ihres vorherigen Schreckensregimes haben sie erneut die Macht in Afghanistan übernommen.

Am Sonntag hatten die Aufständischen den Präsidentenpalast in Kabul eingenommen, nachdem Staatschef Aschraf Ghani aus Afghanistan geflohen war. Am Flughafen von Kabul befanden sich am Montag noch Tausende Menschen, die verzweifelt versuchten, einen Platz in einem Flugzeug zu finden, um Afghanistan zu verlassen. Die USA und andere Staaten setzten die Evakuierung von Diplomaten und anderen Staatsbürger fort.

(KNA, epd)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 24.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Missio-Präsident Bingener zum Weltmissionssonntag
  • 111 Orte im und am Kölner Dom
  • Regensburger Domspatzen in Altenberg
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • "Franziskus HILF!" - Eine Aufforderung zum Umdenken in der Kirche
  • Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse
  • Eröffnung der Weltsynode im Erzbistum Köln
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • "Franziskus HILF!" - Eine Aufforderung zum Umdenken in der Kirche
  • Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse
  • Eröffnung der Weltsynode im Erzbistum Köln
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…