Suchanzeige für eine "bezahlbare Wohnung"
Suchanzeige für eine "bezahlbare Wohnung"

06.02.2018

Caritas Paderborn startet Protestaktion gegen Wohnraummangel Für ein Dach über dem Kopf

Die Caritas-Konferenzen im Erzbistum Paderborn wollen mit einer Protestaktion auf die Wohnungsnot in Deutschland aufmerksam machen. Viele Menschen seien auf dem Wohnungsmarkt nahezu chancenlos, so der Caritasverband.

Demnach wollen sich Ehrenamtliche der Caritas-Konferenzen (CKD) am 23. Februar auf 60 Feldbetten vor dem Paderborner Rathaus niederlassen, wie der Caritasverband für das Erzbistum am Dienstag in Paderborn mitteilte.

Mit der Aktion fordern sie günstigen Wohnraum für einkommensschwache Menschen sowie eine Vereinfachung der Bauvorschriften, um kostengünstiges Bauen zu ermöglichen.

Steigende Mieten

Familien gerieten durch steigende Mieten immer öfter in finanzielle Schieflagen, sagte die Diözesanvorsitzende der Caritas-Konferenzen, Helga Gotthard. "Dann müssen wir mit Spendenmitteln aushelfen, damit der notwendige Schulbedarf, Kleidung oder die Stromrechnung bezahlt werden kann." Flüchtlinge, Hartz-IV-Empfänger und Senioren seien besonders von Wohnraummangel betroffen. Guter und bezahlbarer Wohnraum sei für diese Bevölkerungsgruppen kaum zu bekommen.

Unter Zugewanderten bildeten sich oft Ghettos, welche die Integration verhinderten, hieß es. Weiter könnten viele verwitwete Senioren ihre Wohnung mit der Rente nicht mehr finanzieren. Eine kleine bezahlbare Wohnung im gleichen Stadtteil sei oft nicht zu finden. Ein Umzug bedeute jedoch immer auch den Abschied von langjährig aufgebauten Netzwerken, vertrauten Umgebungen und Beziehungen, so die Caritas.

Weitere Spaltung zu Arm und Reich

Laut der Caritas-Konferenzen (CKD) droht eine weitere Spaltung in Arm und Reich, wenn einkommensschwächere Bevölkerungsgruppen an den Rand der Städte gedrängt würden. Wohnpolitik sei immer auch Sozialpolitik. "Der gesellschaftliche Zusammenhalt ist gefährdet, wenn die Zusammensetzung eines Wohnviertels zunehmend durch den Geldbeutel bestimmt wird", kritisierte Gotthard.

In den Caritas-Konferenzen des Erzbistums engagieren sich nach den Angaben etwa 17.000 Ehrenamtliche in rund 800 Gruppen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 26.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Zweite Welle: Schulen nehmen den Betrieb wieder auf
  • Nachgefragt: Wie steht's um den christlich-islamischen Dialog?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…