Junge Familie im Sonnenuntergang
Eine junge Familie

11.04.2016

Projekt zur Vermeidung von Kindesmisshandlung entwickelt Für starke Seelen

Ein neues Präventionsprogramm zur Vermeidung von Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern haben die Katholische Hochschule NRW (KatHO) in Paderborn und der dortige Diözesan-Caritasverband entwickelt.

Es richtet sich in erster Linie an Familien in Armut sowie an solche mit psychisch oder an Sucht erkrankten Elternteilen, wie der katholische Sozialverband am Montag in Paderborn mitteilte. Sie sollten im Umgang mit Belastungen, negativen Gefühlen und Befindlichkeiten gestärkt werden.

"Unser Ziel ist der Erhalt und die Verbesserung der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in betroffenen Familien", erläuterte der Caritasverband. Um die Kinder zu schützen, müssten Prävention und Intervention an den Grundursachen für Kindeswohlgefährdung ansetzen. Deshalb müssten die Eltern befähigt werden, mit Belastungen und den damit einhergehenden Gefühlen umzugehen.

Vernachlässigung und Misshandlung hätten schwerwiegende Folgen besonders für die psychische Gesundheit der Kinder, erklärte der wissenschaftliche Projektleiter Albert Lenz. Gefährdet seien besonders Kinder im Säuglings- und Kleinkindalter. Denn zwei Drittel der Opfer tödlicher Misshandlung oder Vernachlässigung seien Kinder im Alter bis fünf Jahre.

Entwickelt wurde das Projekt "Kinder schützen durch Stärkung der Eltern" maßgeblich vom Institut für Gesundheitsförderung und Soziale Psychiatrie der KatHO Paderborn. Es soll laut Angaben in Einrichtungen und Diensten der Jugendhilfe und des Gesundheitswesen von Caritas und anderen interessierten Trägern umgesetzt werden. Bis April 2018 ist eine flächendeckende Einführung in Nordrhein-Westfalen geplant. Das Land fördert das Projekt im Rahmen der Initiative "Starke Seelen".

(KNA, epd)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Konfliktvermeidung: Wie hängen Kommunikation und Friede zusammen?
  • Feiertag Buß- und Bettag
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lukasevangelium
    21.11.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 19,11–28

  • Vertragsunterzeichnung
    21.11.2018 20:00
    Anno Domini

    Friedensvertrag von Dayton

  • Lukasevangelium
    22.11.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 19,41–44

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen