13.04.2013

Bundeskanzlerin Merkel würdigt Caritas "Nicht wegzudenken"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bedeutung der großen Wohlfahrtsverbände für die Gesellschaft betont: Sie seien "aus der Vielfalt unserer Landschaft, in der Sozialleistungen erbracht werden nicht wegzudenken".

Das sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. Die Kanzlerin wird am Donnerstag beim Jahresempfang des Deutschen Caritasverbandes sprechen und hob deshalb insbesondere die katholische Wohlfahrtsorganisation hervor: Viele Menschen entschieden sich für Caritas-Angebote, weil "die ganze Intention der Hilfe aus den christlichen Werten, aus dem christlichen Bild vom Menschen gespeist ist".

Für Christen müsse das Leben vom Anfang bis zum Ende ein würdiges Leben sein. Um die zunehmenden Aufgaben wegen der Alterung der Bevölkerung erfüllen zu können, sei es wichtig, dass Vereinigungen wie die Caritas ein attraktives Berufsbild böten, fügte Merkel hinzu. Die Ausbildung und Bezahlung der Pflegekräfte sei daher ein bedeutendes Thema. Deshalb habe die Bundesregierung auch den Pflegeversicherungsbeitrag etwas erhöht.  Denn nur wenn die Caritas oder andere gute Angebote machen können, werden die Menschen diese Angebote auch nutzen."

Die Bundeskanzlerin würdigte besonders das ehrenamtliche Engagement bei der Caritas und in anderen Organisationen. "Das hat einen sehr großen Wert», sagt Merkel. Sie sei sehr dankbar, dass es gemeinsam mit den Ländern gelungen sei, das Gesetz zur Förderung des Ehrenamts zu verabschieden. Bessere Übungsleiterpauschalen und weniger Bürokratie zeigten, «dass wir auch das Ehrenamt unterstützen".

(epd, DR)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfen treffen sich ab Montag in Fulda: Themen sind u.a. die neue Missbrauchsstudie und der Weltjugendtag in Panama.

Live: Vollversammlung der Bischofskonferenz

Gottesdienste und Pressekonferenzen im Live-Stream!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Dom zu Fulda von oben
    25.09.2018 07:30
    Gottesdienst

    Herbst-Vollversammlung der Deu...

  • Matthäusevangelium
    25.09.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 19,27–29

  • Augsburger Religions- und Landfriede
    25.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Augsburger Religions- und Land...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen