Bodenöffnung in die Unterkirche der Kathedrale Sankt Hedwig
Bodenöffnung in die Unterkirche der Kathedrale Sankt Hedwig

31.05.2020

Kritiker von Kathedralumbau werben bei Pferderennen für sich "Freunde der Hedwigskathedrale"

Bei einem online übertragenen Pferderennen will ein Verein Unterstützer gegen den Umbau der Sankt-Hedwigs-Kathedrale gewinnen. Das Erzbistum Berlin will mit dem Umbau das Gotteshaus an die gottesdienstlichen Erfordernisse anpassen.

Gegner des Umbaus der Berliner Sankt-Hedwigs-Kathedrale wollen neue Unterstützer gewinnen: Für ein Pferderennen am Pfingstsonntag auf der Galopprennbahn Hoppegarten bei Berlin stiftete der Verein "Freunde der Hedwigskathedrale" das Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro, wie das Rennbahn-Management am Freitag bestätigte.

Die zehn Einzelrennen des Tages werden wegen der Corona-Pandemie nur online übertragen. Der von dem Verein gesponserte Wettbewerb trägt den Titel "Rennen für den Erhalt der Hedwigs-Kathedrale". Die Umbau-Kritiker können ein Banner an der Rennbahn platzieren und bei der Übertragung einen Link auf ihrer Homepage einfügen. Der Livestream des ersten Renntags in dieser Saison hatte nach Angaben des Managements 13.000 Zuschauer.

Innenumbau der Kathedrale

Der Verein hielt bereits Protestwachen vor der Kathedrale und schaltete Anzeigen in Berliner Tageszeitungen. In einer Annonce sprach der Verein von einer "zweiten Tragödie" am Bebel-Platz und erinnerte an die Bücherverbrennung der Nationalsozialisten am 10. Mai 1933. Es geht um die Sanierung mit tiefgreifendem Innenumbau der Kathedrale, die das Erzbistum Berlin eingeleitet hat. Es führt für die Umgestaltung gottesdienstliche Erfordernisse an, Kritiker halten dies für unbegründet.

In Hoppegarten gab es bereits Veranstaltungen mit kirchlichem Kontext. So fand 2014 ein "Gedächtnisrennen" zum Gedenken an die Ermordung des katholischen Hitler-Gegners Erich Klausener (1885-1934) durch die Nationalsozialisten statt. Er hatte beim Märkischen Katholikentag auf der Galopprennbahn kurz vor seinem Tod 60.000 Teilnehmer zur Standfestigkeit gegenüber dem NS-Regime aufgerufen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 25.01.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Der Rosenmontagszug im Mini-Format
  • FFP2-Maske schlägt Barterlass der Passionsspiele Oberammergau
  • Anno Domini: Pauli Bekehrung
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Der Rosenmontagszug im Mini-Format
  • FFP2-Maske schlägt Barterlass der Passionsspiele Oberammergau
  • Anno Domini: Pauli Bekehrung
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!