Wappen des Deutschen Ordens an einer Toreinfahrt zum Deutschordensschloss in Bad Mergentheim
Wappen des Deutschen Ordens an einer Toreinfahrt zum Deutschordensschloss in Bad Mergentheim
Bischof Peter Kohlgraf im Portrait
Bischof Peter Kohlgraf im Portrait

20.01.2020

Mainzer Bischof ist Ehrenritter des Deutschen Ordens Ritter Kohlgraf

Der Deutsche Orden, Träger von sozialen und karitativen Einrichtungen, hat prominenten Zuwachs bekommen: ​Am Sonntag wurde der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf als Ehrenritter aufgenommen. 

Die Aufnahme von Bischof Peter Kohlgraf, die sogenannte Investitur, nahm der Hochmeister des Deutschen Ordens, Generalabt Frank Bayard, am Sonntag bei einem Gottesdienst im Mainzer Dom vor. Er überreichte dem Bischof einen weißen Umhang mit dem schwarzen Deutschordenskreuz sowie das Halskreuz der Ehrenritter und einen Rosenkranz, wie das Bistum Mainz mitteilte.

Geistlicher Orden für Laien, Schwestern und Priester 

Der Deutsche Orden ist ein geistlicher Orden. Konvente sind unter anderem in Koblenz und Frankfurt. In einer Selbstbeschreibung heißt es: "Im Jahr 1190, während des dritten Kreuzzuges, vor der Hafenstadt Akkon im heiligen Land zunächst als Hospitalbruderschaft gegründet, wurde er bereits 1198 in einen geistlichen Ritterorden umgewandelt und bestand als solcher über 700 Jahre bis er 1929 seine heutige Gestalt erhielt." Der offizielle Titel lautet "Brüder vom Deutschen Haus St. Mariens in Jerusalem".

Neben den Ordenspriestern zählen auch Laien zum Deutschen Orden. Die Geistlichen sind vorwiegend in der Pfarrseelsorge tätig; der Orden ist außerdem Träger von sozialen und karitativen Einrichtungen. Im Prolog des Ordensbuches heißt es: "Echte Ritterschaft kennt nicht nur die zeitgebundene Form des Schwertkampfes, die vergangen ist; vielmehr ist der Einsatz für Christi Reich, der Schutz der Wehrlosen, die Hilfe für die Misshandelten, Bedrängten, Verachteten und Notleidenden die eigentliche Haltung des ritterlichen Menschen."

Auch Kardinal Schönborn und Erzbischof Heße dabei

Neben Bischof Kohlgraf sind den Angaben zufolge auch Kardinal Christoph Schönborn aus Wien, Erzbischof Stefan Heße aus Hamburg und Bischof Rudolf Voderholzer aus Regensburg Ehrenritter des Ordens. Kohlgraf erinnerte an die historischen Verbindungen des Deutschen Ordens mit dem Bistum Mainz. Der von 1729 bis 1732 amtierende Mainzer Erzbischof Franz Ludwig von Pfalz-Neuburg war auch Hochmeister des Deutschen Ordens. In Mainz erinnert das Deutschhaus, das Sitz des rheinland-pfälzischen Landtags ist, an den Deutschen Orden. Es war die Residenz von Erzbischof Franz Ludwig von Pfalz-Neuburg. 

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 25.10.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…