Abgebrannte Silvester-Böller
Abgebrannte Silvester-Böller

03.01.2020

Muttergottesstatue in Waldmünchen mit Böller gesprengt 22-jähriger Mann festgenommen

Im Zusammenhang mit der Sprengung einer Muttergottesstatue im Garten der Pfarrei Sankt Stephan von Waldmünchen hat es eine Festnahme gegeben. Dringend tatverdächtig ist offenbar ein 22-Jähriger aus dem Ort.

Dies teilte der Bayerische Rundfunk (BR) am Freitag in Regensburg mit. Die Ermittler werfen ihm vor, für eine Sprengstoffexplosion samt Sachbeschädigung gesorgt sowie zuvor nicht genehmigte Feuerwerkstechnik eingeführt zu haben.

Laut Polizei räumte der Mann bei ersten Vernehmungen die Tat ein. Als Motiv habe er angegeben, das "geile Gefühl der Druckwelle" bei der Detonation zu mögen. Am frühen Morgen des Silvestertags sei er zu Fuß nach Tschechien gegangen und habe sich auf einem "Vietnamesenmarkt" mit Böllern im Wert von 150 Euro eingedeckt.

Über die grüne Grenze sei er durch den Wald zurückgekehrt nach Waldmünchen. Um Mitternacht warf er nach den Ermittlungen der Polizei seinen letzten Böller in Richtung der gemauerten, etwa 120 Zentimeter hohen Muttergottesgrotte.

Sprengung mit dem Handy gefilmt

Die Sprengung filmte der Mann mit seinem Handy, auf dem mehrere Videosequenzen mit der Tat gefunden wurden, wie es hieß. Von der Grotte, in der die 80-Zentimeter große Figur stand, sei nur noch ein Schutthaufen geblieben. Teile der Figur seien im Umkreis von mehreren Metern gefunden worden.

Nach der Vernehmung sei der 22-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt worden. In die weiteren Ermittlungen ist das Landeskriminalamt eingeschaltet. Der finanzielle Schaden belaufe sich auf etwa 1.000 Euro, der ideelle sei jedoch wesentlich höher, hieß es. Ein Mesner der Pfarrei hatte die Grotte für die Marienfigur vor über 40 Jahren aus Steinen selbst errichtet.

(KNA)

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.01.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Volkskomödie "Opa wird verkauft" für das Herz
  • Jugendmusikwallfahrt des Erzbistums Köln
  • Gebetswoche der Christen im Erzbistum Köln
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…