Michael Gerber während einer Katechese
Michael Gerber während einer Katechese
Junger Bischof mit Draht zur Jugend: Michael Gerber
Junger Bischof mit Draht zur Jugend: Michael Gerber
Blick auf den Domplatz von Fulda
Blick auf den Domplatz von Fulda
Michael Gerber, wird neuer Bischof von Fulda
Michael Gerber, wird neuer Bischof von Fulda

27.02.2019

Künftiger Fuldaer Bischof wollte als Kind Architekt werden Gut im Modellbau, schlecht in Sport

Am 31. März wird der künftige Oberhirte des Bistums Fulda, Michael Gerber, in sein Amt eingeführt. Obwohl er als Schüler gut im Religionsunterricht war, hatte er andere Pläne für sein Leben: Er wollte eigentlich Architekt werden. 

Der künftige Fuldaer Bischof Michael Gerber hatte ursprünglich einen anderen Berufswunsch. "Ich habe gerne Modelle gebaut - Modelle von Häusern, von Kirchen", sagte Gerber in einem auf der Internetseite des Bistums Fulda veröffentlichten Interview. Daher wollte er als Kind nach eigenem Bekunden Architekt werden.

Skilangläufer und mit dem Handy im Hochgebet

Seine besten Schulfächer seien Mathematik, Geschichte und Religion gewesen. Sein schlechtestes Fach sei "tatsächlich Sport" gewesen, sagte Gerber, der heute begeisterter Skilangläufer ist.

Auf die Frage nach einer Panne in einem Gottesdienst sagte Gerber, dass einmal "mitten im Hochgebet das Handy geklingelt hat". Seine Reaktion: "Ich habe es ausgemacht." Das sei ihm auch nur einmal passiert.

Gerber ist Nachfolger von Bischof Josef Algermissen

Gerber war bislang Weihbischof in Freiburg und wurde im vergangenen Dezember von Papst Franziskus zum künftigen Bischof von Fulda ernannt. Gerber wird am 31. März in sein Amt eingeführt, als Nachfolger des emeritierten Bischofs Heinz Josef Algermissen und als jüngster katholischer Ortsbischof in Deutschland.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 09.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Zehn Tage Quarantäne wegen einer einzigen Minute
  • 60 Jahre Jim Knopf
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag der indigenen Völker
  • Theologe Tobias Brandner zur Situation in Hongkong
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag der indigenen Völker
  • Theologe Tobias Brandner zur Situation in Hongkong
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…