Peter Kohlgraf, Bischof von Mainz
Peter Kohlgraf, Bischof von Mainz

30.12.2018

Bischof Kohlgraf stellt kirchliche Machtansprüche in Frage Dunkle Seite der Kirche hautnah erlebt

Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf hat zum Jahreswechsel eine Selbstbeschränkung kirchlicher Machtansprüche angemahnt. Das Thema sexualisierte Gewalt habe auch seinen persönlichen Glauben auf den Prüfstand gestellt.

"Es stellt sich heute deutlich neu die Frage nach der Macht und der Verantwortung der Bischöfe und der kirchlichen Amtsträger", schreibt Kohlgraf in einem Gastbeitrag für den "Kölner Stadt-Anzeiger". Bei einigen diskutierten Themen stünden sich Parteien in der Kirche manchmal unversöhnlich gegenüber.

"Im Kern geht es auch um die Frage, ob wir eigenständige Gewissensentscheidungen von Menschen unterstützen und damit den Menschen zugestehen, mit Hilfe des Wortes Gottes und auch mit Hilfe seelsorglicher Begleitung zu eigenen Entscheidungen zu kommen - oder ob wir im letzten die Deutungshoheit beanspruchen, der sich die anderen Menschen dann einfügen."

Über Machtausübung nachgedacht

Angesichts mancher Themen und Erfahrungen der letzten Monate habe er auch persönlich oft mehr Macht- und Hilflosigkeit gespürt, als dass er "über Machtausübung nachgedacht" hätte. "Das Thema sexualisierter Gewalt in der Kirche und der Umgang mit anderen Fragen stellen auch meinen persönlichen Glauben auf den Prüfstand. Die menschliche und dunkle Seite der Kirche habe ich nie so hautnah erlebt wie in den Monaten als Bischof", schreibt Kohlgraf, der 2017 die Nachfolge von Kardinal Karl Lehmann an der Spitze des Bistums Mainz antrat.

Der frühere Theologieprofessor warnte eindringlich davor, die Kirche mit Christus gleichzusetzen. Dann nämlich werde sie unangreifbar; ihre Amtsträger seien jeder Kritik enthoben, da sie schließlich Christus selbst repräsentierten. "Ich spüre deutlich, dass wir das nicht mehr einfach so sagen können", betonte Kohlgraf.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 22.06.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!