Logo der Internet-Seite von Facebook spiegelt sich im Auge
Logo der Internet-Seite von Facebook spiegelt sich im Auge
Franz Jung
Franz Jung, neuer Bischof von Würzburg
Maria - ein Vorbild für den Umgang in den Sozialen Netzwerken?
Maria - ein Vorbild für den Umgang in den Sozialen Netzwerken?

16.12.2018

Bischof Jung: In Sozialen Netzwerken herrscht Rechthaberei vor "Zu schnell, zu hart, zu emotional"

​Vielen Nutzern von Sozialen Netzwerken fehlt nach Ansicht des Würzburger Bischof Franz Jung die Bereitschaft, miteinander ins Gespräch zu kommen. Rechthaberei sei aber ein schlechter Ratgeber, ein Vorbild kann die Gottesmutter Maria sein.

"Oft geht es nur darum, sehr schnell etwas zu kommentieren, um die Deutungshoheit zu erlangen", sagte Bischof Jung am Wochenende in der Würzburger Augustinerkirche. Kommentare auf Facebook, Twitter und Co. geschehen seinen Worten zufolge oft "zu schnell, zu hart, zu emotional, zu unqualifiziert". 

Empathie zeigen

Jung riet dazu, sich zunächst in den anderen hineinzuversetzen und diesen ausreden zu lassen. Hilfreich sei zudem, die Person des anderen nicht auf einen Aspekt zu reduzieren, sondern vielmehr zu versuchen, das Ganze wahrzunehmen, und nicht nur den Ausschnitt, der einen persönlich betreffe. Als positive Beispiele in der Bibel nannte der Bischof die Gottesmutter Maria, den heiligen Josef und den greisen Simeon: "Maria lässt sich vom Engel die Botschaft sagen, ohne ihm ins Wort zu fallen. Sie bewahrt in ihrem Herzen, was die Hirten ihr gesagt haben."

Josef wiederum lasse sich gar vom Engel in die Pflicht nehmen, ohne ein Wort darüber zu verlieren oder sich aufzuregen, erinnerte Jung. Der greise Simeon warte jahrelang auf die Begegnung mit dem Messias, ohne zu lamentieren oder alles schlecht zu reden. An diesen biblischen Beispielen werde deutlich, wie Menschen vertrauensvoll sich und ihr Leben in Gottes Hände legten, sagte der Bischof. Erst als die Zeit erfüllt sei, legten sie "beherzt und voller Freude Zeugnis ab".

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.10.
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff