Blick auf den Domplatz von Fulda
Blick auf den Domplatz von Fulda
Ernannter Bischof von Fulda: Michael Gerber
Ernannter Bischof von Fulda: Michael Gerber
Reinhard Kardinal Marx
Reinhard Kardinal Marx
Erzbischof Stephan Burger
Erzbischof Stephan Burger
Bischof Georg Bätzing
Bischof Georg Bätzing
Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier
Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier

13.12.2018

Glückwünsche an neuen Bischof von Fulda Engagement, Freude und theologische Kompetenz

Der Freiburger Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda. Er selbst zeigte sich von der Wahl sehr überrascht. Andere deutsche Ortsbischöfe und der hessische Ministerpräsident Bouffier Volker begrüßten die Entscheidung.

Seine Ernennung durch Papst Franziskus wurde am Donnerstag zeitgleich in Rom, Fulda und Freiburg bekanntgegeben. Damit wird Gerber Nachfolger des emeritierten Bischofs Heinz Josef Algermissen (75), der im Juni nach 17 Amtsjahren in den Ruhestand getreten war. Gerber wird damit der jüngste Bischof einer deutschen Diözese sein.

Die Sedisvakanz im Bistum Fulda dauert durch die überraschend schnelle Ernennung eines Nachfolgers von Algermissen weniger lang als erwartet. Der Termin der Amtseinführung des neuen Bischofs steht nach Angaben des Bistums Fulda noch nicht fest, werde aber erst im neuen Jahr erfolgen. Bis dahin wird das Bistum Fulda weiterhin von Diözesanadministrator Karlheinz Diez geleitet.

Von der Wahl sehr überrascht

Gerber ist seit September 2013 Weihbischof der Erzdiözese Freiburg. Er ist Mitglied der Kommission für Geistliche Berufe und Kirchliche Dienste sowie der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz.

Der Bischofskonferenz-Vorsitzende, Kardinal Reinhard Marx, gratulierte Gerber. "Das Bistum Fulda darf sich freuen, einen Seelsorger und guten Hirten im besten Sinne des Wortes als seinen künftigen Bischof zu wissen." Gerber zeichne sich durch eine den Menschen zugewandte Art, Spiritualität und theologischen Scharfsinn aus.

Gerber zeigte sich von seiner Wahl sehr überrascht. "Ich freue mich sehr und verstehe die Wahl durch das Fuldaer Domkapitel und die Ernennung durch Papst Franziskus als großes Zeichen der Wertschätzung", sagte er. Er wolle als Bischof von Fulda auf die Menschen zugehen.

In einem am Donnerstag veröffentlichten Brief an die Gläubigen schrieb Gerber, die gegenwärtige Zeit sei "sowohl für die Kirche als auch für die Gesellschaft insgesamt von großen Herausforderungen gekennzeichnet". Dies habe nicht zuletzt der Terroranschlag vom 11. Dezember in Straßburg - "nur wenige Kilometer von meiner Heimat Oberkirch entfernt" - erneut vor Augen geführt.

Glückwünsche aus Kirche und Politik

Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger erklärte, die Diözese Fulda werde mit Gerber wieder einen Bischof haben, "der mit viel Engagement, Freude und theologischer Kompetenz die Frohbotschaft den Menschen nahebringen" werde.

Der Limburger Bischof Georg Bätzing betonte, er beglückwünsche die Gläubigen des Bistums Fulda "zu einem wunderbaren neuen Bischof".

Gerber sei ein leidenschaftlicher Seelsorger, nah an den Menschen und ihren Fragen. Er sei zudem "ein Mensch, der aus den geistlichen Quellen lebt und die Verbindung zu Gott im Gebet täglich sucht".

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sprach von einem "wichtigen und hoffnungsvollen Tag" für das Bistum Fulda und seine Gläubigen. "Es ist gut, dass die Lücke, die durch den Abschied von Bischof Heinz Josef Algermissen entstanden ist, so erfreulich schnell geschlossen wurde", so Bouffier.

(KNA)

Weltjugendtag in Panama

Panama

"Loss mer singe för doheim"

Die große Loss mer singe Radioparty am 25. Januar ab 18 Uhr nur im DOMRADIO!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wort des Bischofs - Das Buch

Alle Impulse aus den Jahren 2017/18 jetzt auch als Buch!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.01.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Kölner Katholiken feiern Friedensgottesdienst im Dom
  • "Überwältigend!" - Gastfreundschaft bei Tage der Begegnung begeistert
  • Mehr Öko! - "Wir haben es satt"-Demo am Samstag in Berlin
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gebetswoche für die Einheit der Christen beginnt
  • Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) zu 100 Jahre Frauenwahlrecht
  • Care for Integration: Geflüchtete werden Altenpflegehelfer
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gebetswoche für die Einheit der Christen beginnt
  • Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) zu 100 Jahre Frauenwahlrecht
  • Care for Integration: Geflüchtete werden Altenpflegehelfer
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 100 Jahre Bauhaus: Diakonissen-Mutterhaus Elbingerode ist einziges Bauhaus Kloster in Deutschland
  • Grüne Woche in Berlin: Gepa zu Armutsbekämpfung
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 100 Jahre Bauhaus: Diakonissen-Mutterhaus Elbingerode ist einziges Bauhaus Kloster in Deutschland
  • Grüne Woche in Berlin: Gepa zu Armutsbekämpfung
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.