DBK-Vorsitzender Reinhard Kardinal Marx
DBK-Vorsitzender Reinhard Kardinal Marx

07.10.2018

Kardinal Marx: Kirche muss von anderen lernen In alle Welt hinausgehen

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx will eine hörende Kirche. "Wir müssen vorangehen, aber wir müssen auch hören", sagte Marx am Samstag bei der Weihe dreier Ständigen Diakone in München.

So gelte es etwa, die Wissenschaft oder andere Stimmen außerhalb der Kirche wahrzunehmen. Der Kardinal warnte, sich nur in "Blasen" zu bewegen, innerhalb derer nur die eigene Meinung bestätigt werde. Die Kirche habe den Auftrag, in alle Welt hinauszugehen. Dabei gelte: "Wir wissen nicht alles besser, sondern wir lernen auch."

Als Beispiel nannte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz die aktuell stattfindende Jugendsynode. Er hatte für sie Weihe die Teilnahme eigens unterbrochen. Es sei sein Anliegen, dass bei dem Treffen in Rom die Kirche genau hinsehe und darauf höre, wie junge Menschen heute lebten. Die Herangehensweise "sehen - urteilen - handeln" könne auch mit "hören - verstehen - umsetzen" übersetzt werden. Der Kardinal weihte drei verheiratete Männer im Alter von 42, 43 und 44 zu Ständigen Diakonen. Sie waren Hausmeister und Mesner, technischer Angestellter sowie Industrieelektroniker und Einrichtungsberater und geben diese Berufe nun für ihre kirchliche Tätigkeit auf.

(KNA)

Die Etappen

Gewinnspiel: Wo ist Ingo?

Ingo treffen - Foto machen, mailen an info@domradio.de und Überraschungspaket gewinnen!

größere Karte

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.