22.08.2018

Katholikentag spendet über 83.000 Euro an syrische Kriegsopfer So viel Geld wie nie zuvor

Es ist eines der höchsten Kollektenergebnisse in der jüngeren Geschichte der Katholikentage: Mehr als 83.000 Euro haben die Teilnehmer des diesjährigen Deutschen Katholikentags für syrische Kriegsopfer gespendet.

Der Spendenerlös ist den Angaben der Veranstalter zufolge so hoch wie selten in der jüngeren Geschichte der Veranstaltung. Im Vergleich: Beim Katholikentag in Regensburg 2014 seien etwa 50.000 Euro zusammengekommen.

Spende kommt Menschen in Syrien und Libanon zugute

Das Geld komme zu gleichen Teilen zwei Projekten zu Gute, die Hilfe für die Betroffenen des Krieges in Syrien leisten: Die Missionszentrale der Franziskaner unterstütze damit Familien im kriegszerstörten Aleppo. Der Caritasverband für die Diözese Münster fördere ein Projekt von Caritas international im Libanon, in dem Kinder und Jugendliche an mehreren Orten schulisch betreut werden.

Anne Hakenes, Vorsitzende des Katholikentag-Trägervereins, und Roland Vilsmaier, Geschäftsführer des Katholikentags, bedankten sich bei den Spenderinnen und Spendern. "Suche Frieden lautete das Leitwort des Katholikentags. Es gibt vielleicht nur wenige Menschen auf der Welt, die diesen Frieden dringender suchen, als die Opfer des Krieges in Syrien. Wir danken deshalb allen, die mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, das Leid in der syrischen Stadt Aleppo und in den Flüchtlingscamps im Libanon ein wenig zu mildern", so Anne Hakenes.

Am Deutschen Katholikentag vom 9. bis zum 13. Mai nahmen in diesem Jahr nach Angaben des Veranstalters etwa 90.000 Menschen bundesweit teil. Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt.

(KNA, epd, KT 18)

Die neue Bibel-Nacht

Ein in Deutschland einmaliges Nachtprogramm: Jede Nacht sind in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr verschiedene Kapitel aus dem Neuen Testament zu hören.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 22.02.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Postkartenaktion "Lebendiges Miteinander"
  • 30 Jahre Frauenspielrecht in Oberammergau
  • Karnevalsmesse in St. Heribert Köln-Deutz
  • TV-Serie "The New Pope" gestartet
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Jeck mit Thommy Millhome
  • Karneval im Münsterland und Ruhrgebiet
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Jeck mit Thommy Millhome
  • Karneval im Münsterland und Ruhrgebiet
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…