25.07.2018

Justiz ermittelt weiter zu Bauträger im Bistum Würzburg Umfangreiche Unterlagen

Die Staatsanwaltschaft Würzburg wird noch mindestens einige Wochen brauchen, um die Vorwürfe rund um die kirchliche Immobilienfirma SBW zu prüfen. Grund dafür sind die umfangreichen Unterlagen, die derzeit gesichtet werden, wie ein Sprecher sagte.

Zeugen werden laut dem Sprecher der Staatsanwaltschaft derzeit nicht gehört. Die Diözese Würzburg hatte in dem Fall die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Nach Medienberichten wurde gegen den früheren Geschäftsführer Strafanzeige wegen Untreue gestellt.

Generalvikar Thomas Keßler, der den Bischöflichen Stuhl als Gesellschafter des Bauträgers vertritt, hatte den Geschäftsführer bereits im Juni von diesem Amt sowie von seinen Aufgaben als Leiter des Liegenschaftsamtes im Ordinariat entbunden. Auch der Aufsichtsrat der SBW, einer Schwestergesellschaft der kirchlichen Wohnungsbaugenossenschaft St. Bruno-Werk, wurde aufgelöst. Ihm gehörten der Würzburger Bürgermeister und frühere Bischöfliche Finanzdirektor Adolf Bauer, der frühere Bau- und Kunstreferent Jürgen Lenssen sowie ein Anwalt an.

SBW-Untersuchungen Teil einer Transparenzoffensive

Den Vorsitz des Aufsichtsrats hatte der bisherige Bischöfliche Finanzdirektor Albrecht Siedler inne. Er war am vergangenen Freitag von diesem Amt zurückgetreten, da er einen Strafbefehl wegen nicht abgeführter Sozialleistungen erhalten hatte. Dies hatte jedoch nichts mit den SBW-Untersuchungen zu tun.

Die Untersuchungen bei der SBW sind laut Diözese Teil einer Transparenzoffensive. In ersten Erklärungen hieß es, dass in der Vergangenheit Funktionen bei unterschiedlichen Rechtsträgern durch dieselben Personen wahrgenommen worden seien. Das entspreche nicht heutigen Vorstellungen von "Compliance und Kontrolle". Dies bedeute jedoch nicht, dass den bisher verantwortlichen Personen ein Vorwurf zu machen sei.

(KNA)

Weltjugendtag in Panama

Panama

"Loss mer singe för doheim"

Die große Loss mer singe Radioparty am 25. Januar ab 18 Uhr nur im DOMRADIO!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wort des Bischofs - Das Buch

Alle Impulse aus den Jahren 2017/18 jetzt auch als Buch!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.01.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.